Direkte Rede: ,,Meine Mutter" oder ,,Mutter" aus der Ich-Perspektive im schriftlichen Gebrauch?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du über sie redest, redest du von deiner Mutter. Es könnte ja auch um die Mutter von jemand anderem gehen.

Wenn du mit ihr sprichst, redest du sie mit "Mutter" an.

Wenn du eine Freundin triffst begrüßt du sie ja auch mit "hallo Gaby"  und nicht mit "hallo meine Gaby".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
13.05.2016, 09:53

Sehr hilfreich!

0
Kommentar von Dackodil
15.05.2016, 18:02

Herzlichen Dank für das Sternchen und weiterhin viel Spaß beim deutsch lernen.

0

Wenn man eine Person direkt anspricht, setzt man nichts davor, außer es soll etwas unterstreichen. Z. B. "Mein Schatz, ich liebe Dich".

Aber bei Mutter würde ich nichts davor setzen. Wobei ich auch in der direkten Anrede nie "Mutter" sagen würde sondern "Mama".

Nur wenn ich über sie spreche spreche ich von "meiner Mutter".

Man sagt ja auch nicht "Frau" / "Freundin" oder "meine Frau / meine Freundin", wenn man seine Frau / Freundin direkt anspricht.

In Deinem ersten Beispiel spricht man ja die Person nicht direkt an sondern spricht über sie. In dem Fall dann "mein / meine" davor setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
13.05.2016, 09:50

Hab verstanden, danke!

0

Spreche ich von meiner Mutter, dann "meine Mutter".

Spreche ich sie selbst an, dann. "Mutter". Das ist aber ungewöhnlich, weil man seine Mutter mit einem Kosewort anspricht: Mama, Mutti etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,Mutter hat mir gesagt."
kannst Du nur sagen, wenn Du direkt mit Deinem Bruder oder Deiner Schwester sprichst. Sonst muss das "Meine..." dazu.
Bei:
"Mutter, ich liebe dich."
sprichst Du direkt Deine Mutter an, da wäre das "Meine" fehl am Platz.
Allerdings liest man es schon mal, wenn es lyrisch klingen soll:
"Meine Mutter, meine Mutter, warum hast Du das getan?"
Ist aber dann schon sehr "speziell".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, im 1. Fall sagt man im Normalfall "Meine Mutter", denn "Mutter" wird ja normalerweise nicht wie "Mama" quasi wie ein Name verwendet, sondern ist ein Ausdruck, der einfach für den weiblichen Elternteil verwendet wird. Da es ja nicht nur eine Mutter gibt, sollte da "meine Mutter" stehen.

Aus dem gleichen Grund würde ich persönlich im 2. Satz auch gar nicht "Mutter" nehmen, sondern "Mama" o.Ä....

Viele verwenden das Wort "Mutter" allerdings wie einen Namen, dann kommts drauf an, zu wem du den Satz sagst... Wenn du mit nem Guten Freund o.Ä. redest, der davon weiß, dass du immer nur "Mutter" statt "Mama" sagst, dann brauchst du da kein "Meine" davor setzen. Wenn du allerdings mit irgend nem Fremden o.Ä. redest, solltest du schon "Meine Mutter" sagen. 

Im Gespräch mit Geschwistern oder so würd ich auch nie das "Meine" davor setzen, da kommt das eher komisch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
13.05.2016, 09:58

Also ist ,,Mutter" für den allgemeinen Zweck besser geeignet, wo hingegen ,,Mama" in persönlicheren Situationen verwendet wird?

0

Bei dem ersten mit 'meine mutter' wenn du es zu anderen sagst. Es ist schließlich deine mutter und nicht die von dir und dem gegenüber. sagst du es zu einem bruder, kann man das 'mein' weglassen, da es sso klaar ist das es die mutter von euch beiden ist.

Beim zweiten sagst du nur 'mutter' da du ja sie ansprichst. Wenn sie nicht weis, das sie deine mutter ist, läuft da nämlich was falsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
13.05.2016, 09:52

Danke!

0

Beim 1. Fall kannst Du das "meine" weglassen, wenn Du sie "Mutter" nennst! Wen Du sie mit "Mama" oder mit Vornahmen ansprichst, schreibst du "(meine) Mama" oder "meine Mutter, die ich meist beim Vornamen nenne" oder so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

您好linlin,

Es kommt darauf an, mit wem du sprichst.

Wenn du dich mit einer dritten Person unterhälst, dann ist die zweite Variante des ersten Beispiels sprachlich schöner. Das erstere wäre genauso richtig, aber klingt etwas umgangssprachlicher.

Bei dem zweiten Beispiel sprichst du defnitiv deine Mutter an, von daher ist die erste Variante hier die richtige. Eine spezielle Regel kann ich hier schlecht formulieren, da der Gebrauch auch immer etwas kontextabhägig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linlin9090
13.05.2016, 09:53

謝呀 :)

0