Frage von dyelimetiger, 31

Direkt zum Tierarzt oder erst Beobachten?

Guten Morgen,

Ich habe 2 kleine 9 Monate alte Kater mit sehr viel Hummeln im Popo. Heute Morgen in der Früh hat es einen Schlag getan und darauf ein kurzes fauchen was bei den beiden jedoch öfter mal vor kommt wenn Sie etwas abdrehen. Als ich aufgestanden bin sahs einer der kleinen bestimmt eine halbe stunde auf dem klo ohne ein geschäft zu verrichten. Wo ich ihn dann rausgenommen hatte sah ich dass er am rechten hinterbein stärker humpelt, jedoch trotzdem gelaufen ist. Er frisst, schnurrt, geht aufs klo und lässt sich auch kraulen. Das rechte Hinterbein darf ich bedingt anfassen. Es sind weder Bissspuren von dem anderen Kater noch Schwellungen zu sehen. Habe Ihn jetzt im Schlafzimmer auf das Bett gelegt dass er in ruhe etwas Schlafen kann. Sollte ich später lieber direkt zum TA fahren oder mal noch abwarten ? Am Donnerstag haben Sie einen Termin zur Kastration.

Antwort
von Wuestenamazone, 23

Wenn das so bleibt wie jetzt kannst du warten. Aber halt die andere Katze von ihm fern. Sollte er sich an dem Bein nicht mehr anfassen lassen dann gleich zum Tierarzt.

Kommentar von dyelimetiger ,

aktuell liegt er neben mir im Bett und schläft wie ein Baby habe den anderen Kater drausen gelassen. Und gefressen hat er auch schon etwas vor dem schlafen

Kommentar von Wuestenamazone ,

Das ist gut. Nur wenn das mit dem Bein schlimmer wird dann gleich gehen

Antwort
von Mirco95111, 20

Geh lieber gleich bevor es schlimmer wirt es kann ja auch sein das er bei rennen um geknickt ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten