Frage von Senselles, 86

Direkt nach der Ausbildung den Betrieb wechseln?

Hallo zusammen :)

Ich habe folgendes Problem, bin jetzt im dritten Lehrjahr angelangt und möchte nach der Ausbildung am besten gleich wechseln.

Ich komme mit meinem Betrieb überhaupt nicht klar und zähle die Tage bis alles rum ist. Abbrechen kommt nicht in Frage, ich reiss mich einfach zusammen und ziehs bis nächsten Sommer durch. Aber dann möcht ich hier weg.

Sollte man trotzdem noch etwas bleiben oder (mein Favorit) wechseln und eine neue Stelle suchen?

Dankeschön im Voraus :)

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 28



Ich habe folgendes Problem, bin jetzt im dritten Lehrjahr angelangt und möchte nach der Ausbildung am besten gleich wechseln.

Ich komme mit meinem Betrieb überhaupt nicht klar und zähle die Tage bis alles rum ist. Abbrechen kommt nicht in Frage, ich reiss mich einfach zusammen und ziehs bis nächsten Sommer durch. Aber dann möcht ich hier weg.

Sollte man trotzdem noch etwas bleiben oder (mein Favorit) wechseln und eine neue Stelle suchen?



Problem ist wohl eher, dass der potentielle Arbeitgeber natürlich Ausbildungs-, Berufsschul- und Abschlusszeugnis sehen will. Das kannst du aber nicht vorweisen. Insofern ist ein zeitlich nahtloser Übergang schwierig.


Außerdem kann der potentiellen AG mit dem aktuellen AG bekannt sein, gerade wenn du in einer übersichtlichen Branche/Region arbeitest.


Was hier geraten wird, von wegen ein Jahr vorher bewerben, ist natürlich unrealistisch. Niemand besetzt eine Stelle ein Jahr vorher, schon gar keine Stelle, für die frisch ausgebildete Azubis in Frage kommen. Und bei dir bestünde ja noch das Risiko, dass du die Ausbildung nicht schaffst oder dich anderweitig orientierst. Deswegen besetzen Unternehmen Stellen nicht ein Jahr vorher!



Antwort
von Pauli1965, 54

Such dir doch vorher schon eine neue Stelle und wechsle dann sofort. Warum dort bleiben , wo es dir nicht gefällt ?

Außerdem endet die Ausbildung mit dem Tag der bestandenen Prüfung.

Antwort
von Zumverzweifeln, 57

Toll, dass du die Zähne zusammenbeißt und das Ding durchziehst!

Direkt nach der Abschlussprüfung kannst du wechseln, such dir ruhig vorher schon etwas anderes!

Viel Erfolg!

Antwort
von Annabell2014, 44

Erstmal ein großes Lob an dich, dass du trotz der Situation die Ausbildung durchziehst! 

Du bist nicht verpflichtet, in deinem Betrieb weiter zu arbeiten. Du kannst dich auch vor den Prüfungen schon in anderen Betrieben bewerben. Wenn du dann eine Anstellung gefunden hast, dann höre auf (nach Beendigung der Ausbildung). Sonst würde ich erstmal da anfangen. Aus ungekündigter Stellung ist es einfacher etwas zu finden.

Antwort
von kreuzkampus, 35

"""eine neue Stelle suchen?""

Eine neue Stelle finden. Sobald Du eine gefunden hast, kannst Du getrost wechseln.

Antwort
von Dudelsack92, 35

Da würde ich mir null Gedanken machen. In den meisten Fällen ist es sowieso besser zu wechseln, da man in dem Betrieb sonst oft noch als kleiner azubi gesehen wird.

Ich würde einfach gar nichts sagen und sobald da alles vorbei ist, gehst du.

Du musst dir natürlich vorher schon was anderes suchen.

Du musst deinem Betrieb keine Rechenschaft ablegen

Antwort
von KnusperPudding, 40

Sollte man trotzdem noch etwas bleiben

Nein, dein Arbeitsverhältnis endet automatisch mit bestandener Prüfung.

Du solltest dich rechtzeitig um eine neue Stelle bemühen  für einen Nahtlosen Übergang.

Antwort
von DerBastian90, 43

Warum solltest du in einem Betrieb bleiben, wo du dich unwohl fühlst? Du solltest dich schon jetzt bei anderen Firmen bewerben und dann direkt nach der Ausbildung wechseln.

Kommentar von Senselles ,

Jetzt schon oder eher im Frühjahr?
Die Firmen wissen doch noch gar nicht ob sie in einem Jahr Leute brauchen..

Kommentar von DerBastian90 ,

Aber sicher wissen das viele Firmen schon. Die großen Firmen haben eine Übersicht über Planstellen, die im laufenden oder im nächsten Jahr zu besetzen sind, wenn z. B. Mitarbeiter in Rente gehen oder neue Stellen geschaffen werden.

Antwort
von Kometenstaub, 33

Erstmal toll, dass Du noch durchhalten möchtest.

Sicher kannst Du Dir jetzt schon etwas anderes suchen. Bevor Du aber gar nichts anderes hast, und Du übernommen werden kannst, würde ich das erst mal noch machen. Dann kannst Di immer noch in Ruhe suchen.

Viel Erfolg.

Antwort
von ombie, 31

Natürlich eine neue Stelle suchen, hast dir die Frage doch schon selbst beantwortet.

Antwort
von quinann, 38

Ich würde nach der Lehre nicht einfach so gehen, erst, wenn du eine neue Arbeit hast.

Antwort
von Meli6991, 30

ich habe auch gewechselt

Antwort
von Nightythehawk, 30

Die Einstellung ist richtig (bezüglich des durchziehens), nur weil der Betrieb dir eine Ausbildung gegeben hat bist du dem Betrieb nix schuldig, schließlich bist du eine billige Arbeitskraft für die.

An deiner Stelle würde ich zu deinem Ausbilder gehen und deine Lage erklären, wieso du wechseln willst (Probleme mit den Mitarbeitern etc.) dagegen kann eigentlich keiner was sagen. Einfach weggehen ist aber auch nicht der richtige Abgang.

Im Endeffekt musst du dabei an dich selber denken, dir soll die Arbeit schließlich auch spass machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community