Frage von JaDerPeter, 25

Direkt beim Betrieb bewerben oder über die Arbeitsagentur bewerben?

Hallo liebe Community.

Und zwar habe ich auf der Seite der Arbeitsagentur (Jobbörse) ein für mich interessantes Stellenangebot entdeckt. In der Stellenbeschreibung wird der Name der Firma nicht gennant, man soll eine Bewerbung zur Arbeitsagentur schicken und die reichen sie dann weiter. Mein Problem ist nur, ich bin noch in Arbeit und möchte mich umorientieren und denke das die Arbeitsagentur eher die Bewerbungen der Leute weiterleitet die Arbeitssuchend gemeldet sind, da diese ja Bezüge von der Arbeitsagentur bekommen und es das primäre Ziel dieser ist solche Leute in Arbeit zu bekommen. Es gibt für den Job nur 3 Anbieter in der Stadt die diese Stelle anbieten könnten. Meine Frage lautet daher, soll ich einfach mal alle 3 Anbieter Telefonisch kontaktieren und direkt nachfragen und ggf. die Bewerbung Direkt an den Anbieter schicken? Oder sollte ich es lieber sein lassen, weil sie werden das Angebot ja vielleicht nicht umsonst anonym an die Arbeitsagentur übergeben haben? Ich will mich ja auch nicht aufdrängen und dadurch vielleich schon alle sympathien im Vorraus kaputt machen.

Wäre über euren Rat sehr dankbar

Peter

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 14

Schwere Frage... einerseits machen sie das ganze ja nicht ohne Grund anonym, andererseits punktet man natürlich eher, wenn man auf die individuellen Wünsche des Unternehmens eingeht.

Ich glaub, ich würd einfach ne Initiativbewerbung für den Bereich an die Unternehmen senden. Vorab nachfragen, wer dafür zuständig ist und dann ab die Post! :)

Nur nicht beides machen! Das ging mir mal so... Ich hab mich bei nem Unternehmen beworben und hatte ein Vorstellungsgespräch. Ich konnte es kaum fassen, denn es war unmittelbar nach dem Studium und es ging um eine leitende Position...
So, danach war ein anderer Job ausgeschrieben... In der gleichen Stadt, aber über ne Zeitarbeitsfirma. Ein Sachbearbeiterjob... (aber als Direktvermittlung, der AG anonym...) und ich hab mich ebenfalls beworben. Ebenfalls ein Vorstellungsgespräch...

Als ich dann erfahren hab, dass die Zeitarbeitsfirma meine Daten weiter gegeben hat und um welche Firma es geht, hab ich mich echt geschämt... Weils natürlich genau die Firma war... Quasi als Sachbearbeiterin, die direkt der ersten ausgeschrieben Position unterstellt ist... Es war mir einfach nur mega unangenehm... --> Nur bei einem Bewerben!! Entweder Arbeitsagentur oder bei der Firma! :D

Antwort
von Kitharea, 17

Würde direkt die Arbeitgeber fragen. Ich halte nichts von Arbeitsagenturen das ist mein einziger Grund. Und für mich als Arbeitgeber wäre es auch angenehmer wenn man sich persönlich meldet - weil man das Gefühl bekommt dem VielleichtMitarbeiter ist es nicht egal. Er ist engagierter als sich auf Andere zu verlassen.

Antwort
von Dontknow0815, 19

Würde es über Arbeitsagentur machen da es ja nicht grundlos anonym ist. Bezweifle aber dass die das 2. rangig behandeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community