Frage von ZeroGames, 58

DIRECTX 12 HÄ?

Kamm mir jemand bitte erklären, was DirectX 12 fpr neuerungen und änderungen zu DirectX 11.2 bringt? und wird meine gtx 980m es unterstützen? DANKE

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & Gaming, 35

DirectX12 ist eine low level API. Das bedeutet, daß Spiele damit direkter auf die Hardware zugreifen können.

Sehr grob, aber halbwegs anschaulich ausgedrückt:
DirectX11 ist quasi ein Dolmetscher zwischen Programm und Hardware. Der Dolmetscher ist ordentlich und verlässlich, beherrscht aber nur einen begrenzten Wortschatz und ist nicht sehr flexibel. Daher können nicht alle Sprachnuancen rübergebracht werden.

DirectX12 ist dagegen in dieser Analogie ein Wörterbuch, mit dem das Programm quasi sich selbst für die Hardware übersetzt. Wenn ein Entwickler hier sorgsam und fleißig agiert, versteht die Hardware viel besser, was sie machen soll, und kann mehr von ihrer vorhandenen Leistung abrufen. Ist er schlampig, ist das Ergebnis schlechter, als unter Dx11.

Das wichtigste Element von Dx12 ist, daß der sogenannte CPU/driver Overhead verringert wird. Die CPU muss weniger Steuerungsarbeit leisten, und gleichzeitig wird die noch vorhandene CPU-Arbeit besser auf die vorhandenen Kerne aufgeteilt. 

Das kommt allen zugute, aber besonders AMD-Karten, die wegen technischer Eigenheiten und Softwareschwächen stärker in Dx11 durch die CPU gebremst sind, als NVIDIA. Nvidiakarten haben einen exzellenten Dx11-Treiber und einen darauf spezialisierten Scheduler, weshalb hier naturgemäß weniger Spielraum nach oben ist, da die Leistung so schon sehr gut ist.

Als zweite Eigenheit werden durch Dx12 asynchrone Arbeitsabläufe freigegeben (Async Conpute/Async Shader genannt). Das ist lustigerweise gar nicht Teil von Dx12, wird aber durch die neue Art der Kommunikation zwischen Programm und Hardware automatisch ermöglicht. Wenn richtig angewendet, verbessert sich damit die Auslastung der GPU, frametimes sind stabiler und die Latenz sinkt - alles übrigens superinteressant für VR. In NVIDIA-Karten ist die hierfür erforderliche Hardware zum Strom- und Kostensparen rausgekürzt, während die aktuelle AMD-Architektur in allen Karten, APUs und sogar XBone/PS4 damit umgehen können.

Dx12.0 bringt also erstmal keine neuen visuellen Funktionen, ändert aber komplett die Art und Weise, wie Software und Hardware kommunizieren.

Kurzum: Deine GTX980m unterstützt grundlegend Dx12 und kann durch den reduzierten CPU-Overhead besser Arbeiten, kann aber (entgegen der Behauptungen von Nvidia) Async Compute nicht richtig.

Kommentar von ZeroGames ,

DANKE noch eine frage: wird gta 5 dx 12 unterstützen?

Kommentar von Agentpony ,

Das musst du Rockstar fragen, da gibt es unterschiedliche Angaben.

So oder so sollte man bei einem so alten Spiel nicht wirklich damit rechnen, daß da viel zu holen ist, auch weil GTA V noch die Optimierung für die alten Konsolen Ps3/XB360 im Code mitschleppt.

Antwort
von MalaStreams, 37

Ja wird es und es bietet eine stabilere framerate

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten