Frage von Nena988, 124

Directions Plum, Dark Tulip, midnight blue auswaschen?

Ich habe meine Haare vor ein Paar Tagen mit oben genannten Farben getönt. (Alle gemischt und mit Spülung gestreckt) Das war das erste Mal, dass ich die kompletten Haare getönt habe und nicht nur die Spitzen. In den Spitzen hatte ich seit Monaten einen Rest Midnight Blue, der nicht mehr raus ging. Jetzt habe ich Angst, dass sich das bei den ganzen Haaren auch nicht mehr vollständig raus wäscht. Ich habe allerdings nicht vorblondiert, weil meine Haare sowieso schon blond sind...Wisst ihr wie es sich mit dem Auswaschen verhält und was ich möglichst ohne Chemie tun kann, falls die Farben sich ganz komisch auswaschen? Danke schon Mail:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jilia5, 104

Hach.. die wundervollen Grunreste von Directions :|
Du kannst deine Haare mit Tiefenreinigungsschampoo einschampoonieren und ca. ne Stunde einwirken lassen und dann ausspülen.Das machst du dann 2, 3 mal am Tag und das alle 2 Tage (ist aber nicht sonderlich gesund für die Haare) nach ner Weile müssten die Farben sehr hell werden und einen Grünstich hinterlassen haben. Den kannst du mit rot entfernen. Am stärksten wäre deine Haare komplett mit purem Rot von Directions (z.B. RoseRed) zu tönen und das dann auswaschen, eig. sollte das Grün dann komplett weg sein
Wenn der Grünstich nun schwach ist kannst du auch nen Tone anmischen. Dazu einfach viel weiße Spülung und etwas rot. 
Mit dem rausblondieren ist das so ne Sache. Manche Farben lassen sich rausblondieren, die meisten aber nicht. Du hast dir ziemlich hartnäckige Farben ausgesucht. Bei Midnight Blue kann ich aus eigener Erfahrung sagen das eine Blondierung die Haare höchstens etwas heller machen aber nicht die Farbe entfernen. [falls du restblau drin hast kannst du mit einem Orange drüber, THEORETISCH sollte das Orange das Blau neutralisieren. Weil Orange die Komplimentär (Gegen-) Farbe von Blau ist (selbes bei Grün und Rot, und gelb und lila)]
Dark Tulip sollte eignetlich kein Problem werden, Rottöne waschen sich leicht und normalerweise ohne Probleme aus. :) 
Bei Plum kann es wieder sein das ein Grünstich zurück bleibt.... 
Also: lieber nicht blondieren sondern erst versuchen die Restfarben mit deren Gegenfarben zu neutralisieren (Directions schaden den Haaren zum Glück ja nicht:)) damit hab ich bisher die besten Erfahrungen gemacht und jetzt sogar kein Grün mehr übrig, hab meine Haare allerdings auch gefühlt 20mal blondiert bevor ich auf die Idee gekommen bin es mit der Gegenfarbe zu versuchen ^^

LG und viel Glück mit deiner Farbe! :) 

Kommentar von Nena988 ,

Danke :)) Ich habe mir heute Rubin gekauft um das dann, wenn das hier so gut wie rausgewaschen ist, rein zu tun. Meinst du das geht damit auch? Und wenn sich das Rot raus wäscht, ist dann am Ende nicht der Grünstich wieder zu sehen?

Kommentar von jilia5 ,

Ja, müsste mit Rubin auch funktionieren ^^ 
Und nope, das rot killt so zu sagen die grünen Farbpartikel, kann schlimmsten Falles sein das ein paar Stränchen grünlich bleiben, aber das wäre ja dann kein Thema, müsste man halt nochmal rot drauf machen :)
Wenn man 2 Gegenfarben mischt (bzw aufeinander tönt) entsteht eine neutrale Farbe, also braun z.B.
Ist der Grünstich sehr stark, und eigentlich zu stark um noch als "Stich" zu gelten^^, kann es sein das es durchs rot bräunlich-rötlich wird, aber wenn das grün nur schwach ist wird das dann rot und wäscht sich blond, bzw deine Ausgangsfarbe, heraus :) 
Das war bei mir so, war erstaunt als ich plötzlich blonde Haare hatte :D

Antwort
von maldastern, 93

Also, bei den Farben bleibt eigentlich immer ein Stich. Egal ob vorgefärbt oder nicht. Also es dauert echt sehr lange, bis möglichst viel verblasst ist. Du kannst da eigentlich nicht so viel machen als waschen und warten ( nicht versuchen powerwaschen zu machen, macht die Haare eh nur kaputt) Ansonsten kann ich dir einen Farbe Entferner empfehlen. ( Habe das selbst noch nie gemacht, schau einfach mal im Internet) Der soll die Farbe aus den Haaren ziehen, und das möglichst unschädlich. Und somit kommt man auf das hellstes Ergebnis was man hatte zurück.
Ansonsten, das würde ich aber nicht empfehlen, mit 1,9 % Wasserstoff Blondierung einmal 5 min rüber gehen. Aber das ist eh übelster Chemie Kram also lass das lieber.

Kommentar von jilia5 ,

Farbentferner ist für richtige Haarfarben (die chemisch wirken) gedacht da sie den Effekt einer Coloration rückgängig machen, Directions wirken aber physikalisch insofern werden sie höchstens ein kleines bisschen heller :) 

Kommentar von maldastern ,

Oh okay :D Auch mal wieder was dazu gelernt. Ich habe allerdings schon einige gesehen die das gemacht hatten (hatten auch Directions drin), und bei denen hat das erstaunlich gut funktioniert. Naja ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community