Dipol, polare/ unpolare Bindung, partiell positiv/negativ; was ist das und was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das wichtigste zu erst, ist dir die Elektronegativität ein Begriff?

so ziemlich jedem Element ist eine Elektronegativität zugeordnet. Fluor hat die höchste mit etwa 4,0

wenn du eine Bindung betrachtest kannst du im PSE die Elektronegativitäten nachsehen. das Atom mit der höheren Elektronegativität ist dann partiell negativ geladen, das elektropositivere ist folglich partiell positiv geladen

ab einer gewissen Differenz zwischen den beiden Bindungspartnern spricht man von polarer Bindung. Ich glaube die Differenz soll größer als 1 oder 1,5 sein, da bin ich mir allerdings gerade nicht sicher

ein Dipol ist ein Molekül, dass auf einer Seite positiv und auf der anderen negativ geladen ist, sei es durch formal Ladungen oder Partialladungen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung