Frage von QuestionBoy2207, 24

Din Schlange des Pharaos?

Wir haben diesen versuch neulich in Chemie gemacht als Hausaufgabe sollen wir herausbekommen woher dieser Name kommt

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 24

Die "richtige" Schlange des Pharaos habt ihr sicherlich nicht durchgeführt. Der Versuch ist zwar ziemlich geil, aber leider auch ziemlich ungesund, denn er wird im Original mit Quecksilberfulminat oder Quecksilberthiocyanat durchgeführt. Die Stoffe sind für den Schulgebrauch ziemlich sicher nicht zugelassen. Aber hier mal ein Video von der Reaktion:

Vielleicht hat euer Lehrer die harmlose Variante mit Emser Pastillen durchgeführt. Die ist aber nicht mal halb so spektakulär ;)

Kommentar von cg1967 ,

Aber hier mal ein Video von der Reaktion: 

Geil.

denn er wird im Original mit Quecksilberfulminat oder Quecksilberthiocyanat durchgeführt.

Fulminat statt Thiocyanat?

BTW: Wie stellt man sauberes KSCN her?

Kommentar von mgausmann ,

Upps ne, Fulminat ist quatsch, das macht einfach nur Bumm... Hatte irgendwie im Kopf das ganze auch mal mit dem Zeugs gesehen zu haben, aber wohl doch eher nicht.

Da gibts viele Möglichkeiten... ich denke am besten lässt du ein Kaliumsalz mit einem Thiocyanat auskristallisieren. In der Regel mit Ammoniumthiocyanat, das restliche Ammonium im Kristallatat lässt sich dann leicht abtrennen. Das Ammoniumthiocyanat kannst du aus Schwefelkohlenstoff und Ammoniak herstellen.

Antwort
von 314156926, 24

Wie sah der Versuch denn aus? Was habt ihr gemacht? was habt ihr beobachtet? Dann kommst du auch drauf,,wo der name herkommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten