Frage von cantgetitbetter, 74

Dilemma mit Gras?

Ein Kollege hat mir heute erzählt dass mein bester Freund gesagt hat ich wäre für ihn ein schlechter Umgang weil ich mit ihm Casino gehe und weil ich kiffe. Zu den Umständen: Ich habe gerade meine Abiklausuren geschrieben, die eine besser und die andere weniger gut, in den zwei Wochen habe ich nicht gekifft, davor (auch mit meinem besten freund) 2 Wochen lang jeden Tag.

Das gehört zu haben dass mein "bester Freund" so über mich redet hat mich ziemlich geschockt, zumal ich nicht viele feste Freunde habe und auch in gewisser Weise nicht so sozial integriert bin, wie ich es vielleicht gerne hätte. Jetzt bin ich eben bei einem Spiel online gegangen und wurde direkt von dem vermeintlichen Freund zu einem Game eingeladen und er war quasi wie immer. Wie kann ich das jetzt verstehen? Ist er noch ein wahrer Freund? Sollte ich vielleicht aufhören zu kiffen? Denn an sich merke ich nicht dass mir das besonders schadet, ich gehe trotz allem arbeiten, verdiene Geld und gehe ins Fitnessstudio und mache da auch Fortschritte. Ich hätte gerne einen Rat von euch, wie ich mich verhalten sollte und wie es mit dem Kiffen steht. PS: Im Vergleich zu früher kiffe ich weniger und ich habe noch nie dazu tendiert, irgendwelche anderen Drogen zu nehmen, da ich weiß, dass ich damit mein Leben richtig versaue.

Antwort
von Vaniz, 35

Würde einfach mal deinen besten Freund darauf ansprechen und er soll es dir ins Gesicht sagen. Es ist immer besser beide Seiten zu hören. Wenn er es abstreitet, lügt einer von den beiden.
Kleiner Tipp: Versuch mal vielleicht einmal mindestens die Woche oder alle 2 Wochen zu kiffen :) ich z.B. mach es nur alle 2-3 Monate und hab nicht mal den drang danach! :)

Kommentar von cantgetitbetter ,

Aber das geht nicht weil dann ja rauskommt dass der eine Kollege mir das erzählt hat.

Antwort
von Loline20, 20

Es ist ein guter Anfang, den Drogenkonsum zu verringern aber am besten solltest du ganz aufhören. Meistens ist Cannabis die Einstiegsdroge und ist nicht so harmlos wie man denkt. Man kann auch Psychosen davon tragen, also bitte nicht so auf die leichte Schulter nehmen.

Und ich denke, dein Kumpel weiß nicht dass du weißt dass er über dich lästert. Er verhält sich normal dir gegenüber weil ihm das wahrscheinlich unangenehm ist dass er über dich lästert und er auch nicht weiß dass du es weißt.

Vielleicht war es aber auch nur ein Kommentar, was falsch aufgefasst wurde. Und man es nicht unbedingt als Lästern sehen sollte.

Antwort
von SPN4eva, 33

Richtige Freunde lästern nicht. Ich würde mal deinen Freund drauf ansprechen, vllt ist es ja ein Missverständnis und seine Eltern haben das ursprünglich gesagt. Was das Kiffen angeht, musst du es halt kontrollieren, so Freitag abend Samstag maximal. Und nicht zu viel auf einmal und niemanden anstiften. Dann ist alles ok.

Antwort
von fitnesshase, 30

Gras ist harmloser als Alkohol... Also ich finde kiffen ist nicht so schlimm, solange du deine Sachen erledigst! Also wirklich darauf achtest, dann darfst du dir doch am Abend einen gönnen warum auch nicht?

Antwort
von aXXLJ, 4

Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein und weniger an Fragen über die Qualität Deiner Freundschaft(en).

Antwort
von JordanBelford9, 2

Cannabis ist Harmloser als Coffeeoin, Alkohol und sogar als Zigaretten....

wenns dir danach ist ne Pause zu machen, tues, du kannst jederzeit wiederanfangen und dann wirst du merken das es Gottes Heiliges Sakrament ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community