Frage von inschenjoer, 13

Digitaler Raumthermostat mit spezieller Programmierung gesucht?

Hallo, damit die gewünschte Hilfe in die richtige Richtung geht, muss ich leider ein wenig erklären, sorry also schonmal für den etwas längeren Text ;-)

Die Öl-Heizung in unserem Vereinsheim (Pool-Billard-Verein) ist ein großer 'Therm' Warmlufterzeuger, der über einen manuellen Raumthermostat gesteuert wird. (siehe Bilder) Damit werden rund 200 m² Fläche bei einer Raumhöhe von ca. 2,80 m beheizt und man kann sich vorstellen, dass das Öl frist (..)

Der Thermostat ist so eingestellt, dass er bei Tagesbetrieb (Sonnensymbol) den Raum auf ca. 22°C und bei Nachtbetrieb (Mondsymbol) auf ca. 16°C erwärmt.

In der kalten Jahreszeit sollen Mitglieder die ins Vereinsheim kommen, die Heizung am Thermostat auf Tagesbetrieb stellen, der Letzte der geht soll dann wieder auf Nachtbetrieb umstellen. Eine zeitliche Programmierung wäre unwirtschaftlich, weil dann die Räumlichkeiten tagelang auch dann auf 22°C aufgeheizt werden, obwohl keiner da ist.

Prinzipiell funktioniert unser System schon seit Jahren - aber es ist leider auch jedes Jahr immer wieder das gleiche Procedere ... Regelmäßig bei Kälteeinbruch, wenn die Heizung wieder eingeschaltet werden muss, vergessen unsere Mitglieder, diese beim Verlassen des Vereinsheimes wieder auszuschalten. Die Folge ist, dass dann an spielfreien Wochenenden die Heizung rund um die Uhr läuft und unseren Öltank (und damit auch unsere Vereinskasse) leer saugt !

Nun suchen wir eine sinnvolle Lösung für dieses Problem.

Eine Idee wäre z.B. ein programmierbarer, digitaler Raumthermostat, in Kombination mit einem (externen) Bewegungsmelder.

Folgende Funktionen müssten realisierbar sein :

  • Verstellschutz am Thermostat (z.B. vorherige Code Eingabe erforderlich o.ä.)
  • Einstellmöglichkeit für Tag-/ und Nacht Temperatur
  • Werden Personen durch den Bewegungsmelder erfasst, soll der Raumthermostat auf Tagesbetrieb umschalten, ansonsten auf Nachtbetrieb stehen.

Dann müsste gar keiner mehr irgendwas Ein-/ oder Ausschalten.

Gibt es so etwas oder hat jemand eine andere Idee, die "Idiotensicher" ist und auch gleichzeitig finanziell realisierbar.

Ich wäre echt dankbar für einen guten Tipp Im Voraus schon mal vielen Dank ;-) Gruß Uwe

Antwort
von PoisonArrow, 6

Einen solchen Regler kann man mit Sicherheit kaufen.

Z.B. von Salus oder Watts, gibt´s reichlich Auswahl in dieser Richtung. Kosten sind überschaubar, meistens um 30 Euro.

Allerdings muss gewährleistet sein, dass ein solcher 2-Punkt-Regler auch mit dem Wärmeerzeuger kompatibel ist.

Die Angaben (Bilder ?) sind zu ungenau, um aus der Ferne ein passendes Modell zu nennen.

Bitte beauftrage einen ortsansässigen Installateur mit dieser Geschichte. Es ist nicht hilfreich, mit einem "passt schon" aus dem Internet-Forum ein falsches Teil zu kaufen und ggf. sogar die Kesselanlage / Regelung zu beschädigen.

Grüße, ----->

Antwort
von herja, 6

Eine Heizungsbaufirma wird dir deinen Wunsch bestimmt erfüllen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community