Frage von cynni96, 22

Digital oder Print?

Hallo

Ich hab mal eine Frage an euch da draußen. Ich stecke momentan in einer Zwickmühle. Ich mache derzeit eine Ausbildung – Mediengestalter Digital und Print / Gestaltung und Technik- nun hab ich meine Zwischenprüfung hinter mir( noch keine Ergebnisse) Die Zwischenprüfung habe ich- gezwungener maßen in Print gemacht … Nun wurden wir in der Berufschule schon in neue Klasseneingeteilt, in Print und Digital getrennt. Ich weiß nicht ob ich bei Print bleiben soll oder lieber Digital. In meiner Firma mache ich Hauptsächlich Digitales, jedoch würde ich später bei meinem Dad einsteigen, das wäre eigentlich Print … Mal davon abgesehen das ich bisher bei Digital in der Schule recht wenig gepeilt habe, und ich bei Print auch mit der einzigsten mit der ich klarkomme zsm wäre, weiß ich nicht was ich tun soll. Kann man nicht einfach zb In der Schule Print machen und Abschlussprüfung Digital? Oder was kann man machen.

Danke schonmal für eure Antworten.

Antwort
von Reika96, 16

Pro Print:
- du wirst bei deinem Vater einsteigen. das leben danach, nicht die Ausbildung zählt
- du hast bei Digital in der Schule recht wenig gepeilt, dann wirst du auch in Print ein besseres Abschlussprüfungsergebnis haben 
- du lernst bei deiner Ausbildung was über Digital, in der Schule aber was über Print und hast somit mehr Wissen

Kommentar von cynni96 ,

Das stimmt danke für deine Antwort. Nun meinte einer auf arbeit das man als digital wohl viel besser verdient und bessere jobchancen hat als printer

Das

Ding is er sagte selbst ich könne print machen ubd da trotzdem digital wie jetzt auch... Ich weiss aber das ich doer evt nicht länger als 2 jahre nach der ausbildung bleiben werde

Kommentar von WithoutName852 ,

Das mit dem digital und Print ist Blödsinn... selbst wenn da ein Unterschied wäre, dann nur sehr gering... Es kommt unterm Strich auf das können und dein Verhandlungsgeschick an!

Da du später bei deinem Vater einsteigen möchtest, ist es wohl sowieso nicht soooo relevant, oder? Je mehr Berufserfahrung und gute Referenzen du sammelst, desto besser verdienst du (bzw desto mehr kannst du bei einem zukünftigen Arbeitgeber verlangen). Da musst du halt später verhandeln... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community