Frage von Sina1411, 17

Differienzierungskurs, was ist besser? Abwählen?

Ich bin jetzt in der 8 und musste in der siebten ein Fach wählen, zur Verfügung stand: Kunst, Bio, Erdkunde, Informatik und Geschichte! Ich bin jetzt in Bio doch ich versteh nichts es ist fast so wie Chemie und mit der Lehrerin versteh ich mich ich auch nicht gut! Ist geschickte besser weil dss steht nur noch zur Verfügung und was macht man da? Und kann man den differienzierungskurs wechseln?

Antwort
von Drachenkind2013, 4

Du musst in deiner Schule nachfragen, ob die Möglichkeit eines Wechsels besteht und was du dafür tun musst. Ich denke nicht, dass sowas im Schulgesetz geregelt ist.

Welches Fach für dich geeignet ist,hängt von deinen Talenten und Neigungen ab. Ob dir Geschichte liegt, wird dir hier kein Forenuser sagen können.

Antwort
von tommy40629, 4

Wenn Du Dir Dinge leicht merken kannst, dann ist Geschichte ok.

Einiges ist sogar "logisch".

Im Abi wird Geschichte nervig, wir sind bald ein halbes Jahr auf er Franz. Revolution herumgeritten.

ABER 

Geschichte ist in allen Einstellungstest wichtig.

Geschichte streift auch andere Themen, wie Philo, Politik, Wirtschaft.

Antwort
von smartyhelfer, 13

Geschichte ist 100 mal besser.

Kommentar von Sina1411 ,

Ist es denn einfacher wie der normale Geschichtsunterricht?

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Geschichte ist in jeder Art eine geschenkte Note. Musst nur politische Ahnung etqas haben und aufpassen können

Kommentar von qwertz6561 ,

Ich hatte Geschichte als Leistungskurs (warum auch immer, war eigentlich nie wirklich gut darin :D) und wir unterschieden uns vom Grundkurs nicht wirklich stark. 

Wir haben evtl. über das eine oder andere mehr Texte und Hintergründe besprochen . Aber der Unterschied ist jetzt nicht riesig, also wenn du den normalen Geschi Unterricht gut findest dann wird es dir im "Differenzierungskurs" wahrscheinlich auch gut gefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten