Frage von cuca16, 59

Kann mir jemand genau sagen was Dietrich Bonhoeffer mit dem Nationalsozialismus zu tun hatte?

 Danke!:)

Antwort
von 1988Ritter, 23

Dietrich Bonhoeffer

Sein Name steht für Widerstand im Nationalsozialismus. Der Theologe Dietrich Bonhoeffer kämpfte gegen Hitler – allerdings ohne Waffen. Kontakte ins Ausland, besonders nach England, prägten seine Arbeit. Oft als "getarnter Kurier des Widerstands" bezeichnet, betonte er immer wieder die Verantwortung für seine Mitmenschen und die Wichtigkeit "wirklichkeitsgemäßen Handelns", berichtet die Nichte Bonhoeffers Renate Bethge.

Walter Huppenkothen, Sonderkommissar im Reichssicherheitshauptamt, fährt am 7. April 1945 samt Ehefrau, Koffern, Akten und Benzin von Sachsenhausen nach Bayern. Die Verkehrs- und Versorgungslage in Deutschland ist katastrophal in diesen Tagen und Benzin ein wertvolles Gut, das es nicht zu verschwenden gilt. Doch dieser Auftrag genießt außerordentliche Wichtigkeit, kommt er doch von Adolf Hitler persönlich: Die Verschwörer sollen den Untergang des Dritten Reichs nicht überleben. Huppenkothen führt die Ermittlungen gegen die Verschwörer Hitlers, die an dem gescheiterten Bombenattentat am 20. Juli 1944 beteiligt waren. Längst ist klar, dass der Theologe Dietrich Bonhoeffer einer von ihnen war. Die Anklage Huppenkothens lautet auf Landes- und Hochverrat, und am 8. April 1945, am Weißen Sonntag, besiegelt SS-Richter Otto Thorbeck im bayerischen Flossenbürg das Urteil: Tod durch den Strang. Für Bonhoeffer kommt das Kriegsende einen Monat zu spät, er stirbt am 9. April 1945.

http://www.planet-wissen.de/geschichte/drittes_reich/dietrich_bonhoeffer_getarnt...

Antwort
von Accountowner08, 26

ich glaube, er war dagegen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community