Frage von Labinnah, 91

Dieses Tattoo- Ja oder Nein?

Also ich habe lange überlegt mir ein Tattoo stechen zu lassen. Das was ich schon immer wollte ist The Definition of Insanity!! Aber hin und wieder bin ich wieder unsicher. Ich bin unsicher weil ich das Tattoo am Unterarm will da ich es sehen will. Das heisst aber das ich es im Sommer nicht verstecken kann. Vom Beruf her hätte ich kein Problem. Aber dann denke ich ob ich das wenn ich alt bin noch will? Andererseits bin ich 19 und kann mir leisten was dummes zu machen. Man merkt schon das ich recht verwirrt bin. Hat jemand eigene Erfahrungen damit gemacht?

LG Hannibal

Antwort
von sveja26, 62

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten. Entweder man sagt "Lass es lieber - wenn du unsicher bist, dann ist es absolut nicht das Richtige!"
Oder man sagt "Mach es! Du siehst das Tattoo jeden Tag an dir selbst und wirst es an dir selbst lieben (lernen)."

Im Endeffekt ist das einzig und allein dein Körper und damit eben auch deine Entscheidung.

Expertenantwort
von annrose66, Community-Experte für Tattoo, 45

du mußt dir schon absolut sicher sein, wenn du dir ein tattoo stechen lassen willst. damit bist du dann den rest deines lebens verheiratet!! und von einem tattoo kann man sich nicht einfach mal so eben scheiden lassen..... isso

wir empfehlen unseren kunden, mach dir eine kopie oder einen abdruck davon, mach es irgendwie auf die haut und dann schau es dir an... tagelang....

und häng dir das bild in dein zimmer und lass es mal so mind. 1 monat hängen und schau es dir jeden tag und immer wieder an... wenn du es dann immer noch haben möchtest, dann könnte aus der hochzeit was werden..

Antwort
von newbie80, 53

mach es. wenn du es willst, dann mach es. es passt zu deiner zeit, deinen gefühlen und ist jetzt richtig. ist ein teil deiner geschichte, also warum nicht? 

ich selbst hab früher ein bis zwei tattoo die im moment richtig waren machen lassen. hab mich weiter entwickelt, aber trotzdem dann die alten teile in was neues integriert was eben jetzt für mich passt. 

also: do it! 

Antwort
von Tarsia, 47

Wenn man sich nicht 100% sicher ist, lass es lieber. Späte bereust du es noch und das ist auch nicht das richtige

Kommentar von Knopperz ,

Es gibt in diesem Leben keine 100% Sicherheit.

Selbst wenn du ne Grüne Ampel überquerst, besteht die Chance das dich irgendeiner über den Haufen fährt.

Antwort
von Hamburger02, 24

Habe das jetzt nicht ganz verstanden.

Willst du dir als Lettering "The Definition of insanity" stechen lassen, suchst du nach einer Definition des Wahnsinns oder möchtest du das bildlich umsetzen?

Persönlich halte ich nicht viel davon, die Haut als Schreibpapier zu benutzen, ich persönlich finde bildliche Umsetzungen besser. Was heute Lettering ist, ist das Arschgeweih von morgen, vermute ich mal.

Beispiel:

Habe am Wochenende ein neues Tattoo zum Spruch
"Die sind schwer zu erschrecken, die den Tod nicht fürchten" bekommen.

Antwort
von Knopperz, 19

Du solltest dich weniger auf das verlassen, was andere dir sagen... und stattdessen tun, wovon du persönlich denkst das es das richtige ist.

Ein souveräner Geist braucht keine anderen Menschen um Erlaubnis fragen !

Antwort
von SwissDiss15, 58

wenn du nicht zu 100% sicher bist würde ich es nicht machen

Antwort
von rooibosvanille, 55

Mach es lieber nicht, ich wette, du bereust das irgendwann.

Kommentar von Knopperz ,

Die Wette hättest du in meinem Fall verloren. Bin seit 27 Jahren tätowiert, ich bereue nichts.

Kommentar von rooibosvanille ,

Ja, aber hast du dir auch so einen bekloppten Spruch tätowiert? :D

Kommentar von Knopperz ,

Nee, aber u.a. den Namen von meiner Ex (mittlerweile gecovered).

Und ja, der Spruch ist wirklich nicht besonders tiefsinnig.... da gibt es wesentlich bessere Zitate und Aphorismen. Aber naja, wenn es für Ihn Sinn ergibt? Man kann mittlerweile praktisch alles covern... ist kein Beinbruch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community