Frage von djdenver, 50

Dieser PC-Build sollte funktionieren oder?

Ich hab mich jetzt schon ziemlich lang damit beschäftigt, verschiedene Teile heraus zu picken die miteinander funktionieren sollten. Ich bin soweit fertig und hab alles zusammen gestellt.

Ich wollte nur nochmal, dass hier jemand von euch drüber blickt. Für konstruktive Kritik bin ich gerne offen.

NZXT H440 als Gehäuse.

Motherboard: Asus ROG Maximus VIII Hero Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX

CPU: i7 6700k

CPU Kühler: AIO NZXT Kraken X61

RAM: 16GB-Kit Corsair Vengeance LPX Red Heat spreader DDR4, 1.20V, 2400MHz, 4 x 288 DIMM, 14-16-16-31

Lohnen sich vier anstatt zwei Riegel, da das Mainboard ja nur Dual Channel unterstützt?

Laufwerke: Western Digital Black, SATA 6G, 7200RPM, 3,5 Zoll - 1 TB und dann noch eine Samsung MZ-75E120B/EU EVO 850 interne SSD 120GB für das Betriebssystem.

PSU: Corsair RM750i (ja ich weiß, ist viel zu viel aber evtl in einem Jahr eine neue Grafikkarte)

Grafikkarte: R9 280X (Ich nehme meine alte Karte mit, die reicht noch und dann warte ich lieber noch ein Jahr auf die 1000er Reihe von Nvidia)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 21

Das passt so. 

4 Riegel brauchst du nicht, auch der Prozessor kann maximal Dualchannel. Wenn du eine Generation weiter unten schaust, können alle CPUs quadchannel, dieser läuft dann mit der Doppelten Geschwindigkeit von Dual. 

Und zum Mainboard. Das ändert nichts an der Leistung. 220€ für ein Mainboard ist übertrieben. 

http://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-Z170A-PC-MATE-Intel-Z170-So-1151-...

Kann so in etwa das gleiche, dir wird es wahrscheinlich komplett reichen. Und die 100€ die du gespart hast, steckst du dann in eine bessere Grafikkarte. 

Außerdem bin ich von der Kühlung nicht überzeugt. Mit der Kühlung speziell habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber es zeigt sich normalerweise, dass ein Tower-Kühler genauso gut ist wie solche eine Komplett CPU-Wasserkühlung. Meiner Meinung nach solltest du einfach einen stinknormalen Tower-Kühler holen, übertakten ist auch drin, leise bleibt er auch. Soll es unbedingt eine Wasserkühlung sein, so empfehle ich dir eine Custom loop, da kannst du auch gleiche die GPU dran schließen. Die sollte dann hoffentlich auch ein wenig besser laufen als Luftkühler. Auch solltest du darauf achten, dass der heatspreader nicht aus Aluminium besteht, dann kannst du Flüssigmetall WLP nutzen. 

LG

Kommentar von roboboy ,

Öhm,  Für SLI wäre ein 5930k perfekt. Er unterstütz quadchannel (der ist dann doppelt so schnell wie dein jetziger RAM), DDR4 und er besitzt 40 PCIe Lanes. So können beide Karten voll genutzt werden (da beide 16 PCIe lanes brauchen, also insgesamt 32, der I7 6700k hat aber nur 16 lanes, dann würden die GPUs nur noch 8 pro GPU bekommen). Er wäre für dich die bessere Wahl. Und dann wäre ein anderes Mainboard sicher auch angebracht, mit x99 chipsatz. Mein Vorschlag zieht bei SLI natürlich nicht mehr, das kann nur Crossfire ;)

LG

Antwort
von rosek, 38

geäuse : ok , geschmackssacke ... ich finds nur überteuert ;)

motherboard: ok

Cpu: ok

Kühler : leider zu wenig erfahrung mit wasserkühlung ... dazu kann ich nichts sagen

1TB HDD , lieber die hier http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-1tb-st1000dm003-a686480.html?hloc=de

psu : 750 sind viel zu viel ... selbst eine 980 oc in deinem system würde nicht mehr als 350 watt ziehen. hier empfehle ich das Straight Power 10 cm

http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-cm-500w-atx-2-4-e10-cm-500w-bn234-...

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 47

Hey!

Also deine geldeinteilung ist etwas mies, da Du eine nicht gute R9 nimmst, anstatt eine GTX 980, eine Übertaktbare CPU, die garncit übertaktet werden muss und viel zu viel RAM als das Du den jetzt gerade brauchen könntest.

Die Festpaltte(HDD) ist top, aber die SSD?

Nimm lieber eine crucial X200, die hat mehr lese und Schreibpower!

Der Cpu-Kühler ist naja nicht wirklich das wahre, nimm lieber einen Lepa, vorallem für Übertaktung besser kühlend!

Antwort
von TDome, 45

Hallo djdenver,

das ist aber ein ziemlich krasses Rig.. brauch man sowas wirklich? :D

Nun gut,

Also die AIO Wasserkühlung würde ich an deiner Stelle nicht verbauen. Dann lieber nen dicken Noctua draufgepackt, falls du übertakten möchtest. Denn der Noctua bringt sicher mehr als die AIO... sonst solltest du in eine richtige Wasserkühlung mit allem drum und dran investieren. Ist auf jeden Fall besser.

Der RAM ist für den Prozessor ein bisschen zu groß (der 6700K unterstützt nur bis DDR4-2133), aber das ist in Ordnung. (Mal überlegt auf den i7-5820K zu geh'n?).

Ich würde die 16GB auf jeden Fall im Dual-Channel betreiben. Dann kannst du auch gut mal auf 32GB aufrüsten.

Für so ein dickes System würde ich auf jeden fall mindestens ne 250GB SSD verbauen, eher noch 500GB. Glaub mir, es wird dir fehlen.

750W wären auch zu viel für die 1000er Reihe von NVidia. geh hier ruhig nochmal 150W tiefer und dafür auf ein Ordentliches 600W 80+ Gold Netzteil.

Kommentar von djdenver ,

Auch für eine SLI konfiguration

Kommentar von TDome ,

Da hast du schon Recht, für SLI wären 600W zu wenig, allerdings lohnt sich SLI heut zu tage bei Grafikkarten der oberen Mittelklasse einfach nicht.

Da ist es besser, die alte Karte zu verkaufen und sich eine leistungsstärkere zu kaufen.

Willst du dennoch SLI betreiben, dann nimm ruhig das 750W Netzteil.

Antwort
von bister88, 50

Ich sehe ziemlich viel überteuerte Hardware?

Sag mal dein Budget an, dann stell ich dir einen gescheiten zusammen.

Kommentar von djdenver ,

Budget ist nicht mein Fokus. Eher der z170 Chipsatz und ein i7

Momentan bin ich bei 1200€ glaube

Kommentar von bister88 ,

Dann hättest du vom Mainboard schreiben sollen :). Die CPU reicht locker für die nächsten 5-6 Jahre. Deshalb wäre es nicht schade in diesen 5-6 Jahren 1x das Mainboard zu wechseln. Und es werden bestimmt CPu's mit diesem Sockel auf den Markt gebracht, alt ist er nicht und steht für Qualität.

Alles wurde gelöscht. Blöder Mod?

Kommentar von djdenver ,

jo okay danke werde nochmal drüber nachdenken. Hättest du spontan ein gutes X99er, nicht teurer als 220 mit einem rotem farbschema bzw. akzenten?

Kommentar von bister88 ,

Ne du sorry auf sowas achte ich nicht :) er soll funktionieren und nicht mein Haus beleuchten.

Kommentar von djdenver ,

Kein Problem.

Was hältst du vom Lepa Aquachanger? Oder hast du da auch andere Empfehlungen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten