Frage von ZaborgLP, 75

Diesen PC zusammenstellen. Reicht das Mainboard und der Kühler (Übertakten)?

Guten Tag, ich wollte mir jetzt demnächst einen neuen PC zulegen und habe mit Hilfe eines Kumpels einen zusammengestellt. Leider kenne ich mich nicht so gut wer er aus und ich kann ihn gerade nicht erreichen. Deshalb wollte ich hier einfach mal fragen, ob das Mainboard zu dem i7 Prozessor passen würde, ob der Kühler ausreicht, wenn man den i7 dann übertaktet und ob die Grafikkarte auch in das System reinpassen würde.

Hier Link zu dem PC: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Würde es alles klappen? Ansonsten müsste ich mir noch ein neues Mainboard aussuchen und vielleicht einen anderen Kühler. Habe auch ein wenig auf die Optik geachtet aber nicht so viel. Deshalb auch das Mainboard. Übrigens wird die Grafikkarte falls es geht auch übertaktet.

LG

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer, 61

Wann hat er dir den zusammengestellt? Der ist veraltet.. CPU, Mainboard, RAM sowie Netzteil sind schon seit knapp 1/2 Jahr nicht mehr  Up2Date. Die SSD ist lahm, die GTX980ti in spätestens einem 3/4 Jahr ihr Geld in keinster Weise mehr wert sein.

Darf ich verbessern?

Kommentar von ZaborgLP ,

Klar ich höre mir gerne alle Vorschläge an.

Kommentar von Pikar13 ,

war noch zwischenzeitlich essen, daher hat es jetzt etwas gedauert.

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Was ist anders?

  1. Neuere CPU (spielst Du nur? Dann reicht ein i5 6600k)
  2. Dazu ein passendes Mainboard (viel Austattung und es gibt 30€ Cashback dazu)
  3. Sowie schneller DDR4 RAM
  4. Ein Brocken 2 reicht für humanes OC locker aus und bleibt auch unter Vollast sehr leise. Die Antec AiO dürfte etwas besser kühlen, ist aber ohne manuelle Eingriffe extrem laut.
  5. Hochwertigeres Netzteil
  6. Deutlich bessere SSD (bei der BX200 ist bei Daten >3GB Schluss mit der SSD Geschwindigkeit. Da gehts dann mit  HDD Tempo weiter)
  7. Schlechtere Grafikkarte - ABER deutlich preiswerter. Wofür nutzt Du die Grafikkarte? Nur Spiele? Welche Auflösung? 3D? ect Brauchst Du die Leistung der GTX980ti, empfehle ich noch etwas auf Pascal und Polaris zu warten und die R9 390 (oder günstiger) als Übergangskarte zu nutzen.
Kommentar von ZaborgLP ,

Danke für den Vorschlag. Ich möchte mit diesem PC allgemein spielen, aufnehmen und streamen. Dazu noch Intros rendern, Videos bearbeiten etc. 
Ich möchte dazu noch Ark spielen und wahrscheinlich auch aufzunehmen falls es geht. Deshalb auch die etwas teurere Grafikkarte. Das Problem ist, dass ich mir jetzt ein PC kaufen möchte und erstmal vielleicht 1-2 Jahre warten möchte, bis man vielleicht etwas aufrüstet. 

Ich habe zudem auch noch ein wenig auf die Optik bei dem PC geachtet. (nicht viel aber auch nicht wenig)
Von daher gefällt mir das Mainboard persönlich nicht so gut. Hätte eher lieber etwas schwarzes ohne rot oder vielleicht etwas mit blau. (habe von AsRock schon viel schlechtes gehört) Der Ram gefällt mir auch nicht wirklich vom optischen. Es gibt ja jedoch von HyperX (habe nie etwas schlechtes von denen gehört) mit DDR4 dafür halt in schwarz aber was auch noch geht. 
Wasserkühlung wollte ich eigentlich nehmen, damit das Mainboard nicht komplett verdeckt ist. (gibt da ja gewisse Kühler die das tun) Vielleicht eine andere Wasserkühlung zu empfehlen? Ansonsten muss ich wohl einen normalen Kühler nehmen. Die SSD kann man nehmen, wenn sie wirklich besser ist als die Alte. 
Beim Netzteil muss ich sagen, dass ich das BeQuiet L8 600W schon hier habe und deshalb eigentlich kein neues kaufen wollte.

Wäre also lieb, wenn du eventuell ein anderes Mainboard mir empfehlen könntest, mir genauere Informationen zu der SSD geben würdest, mir sagen würdest ob der Ram von HyperX DDR4 deiner Meinung nach reicht und was zum Netzteil sagst. :P Beim Kühler bin ich mir ja nicht ganz sicher...

Kommentar von Pikar13 ,

so 'ne Antwort gefällt mir! Ausführlich und ordentlich geschrieben!

Also:

Viel zum Video rendern ect. kann ich nicht sagen, das schon vorne weg. Das rendern macht ja auch nicht unbedingt die CPU alleine. Vorteilhaft wären hier z.B. die iGPU (Stichwort Quick Sync) oder die Grafikkarte selber (OpenCL, Cuda (alles natürlich auch vom Programm selber abhängig)). Ob dir der Aufpreis für einen i7 dann noch wert ist, musst Du entscheiden. Viele Vorteile in Spielen hat man von HT bei einem i7 nicht..

Wie sieht es mit denen aus?: http://geizhals.de/?cmp=1306324&cmp=1306610&cmp=1306480&cmp=1381193 Das Asus Board ist noch drin zum Vergleichen. EDIT: Zum MSI Board gibts anscheinend auch 30€ Cashback! Blaue Mainboards gibt es unter Sockel 1151 (Z170) nicht.

RAM ist drin, da er mit Rot halbwegs zum Mainboard gepasst hätte und preislich i.O. ist. Liegt es auch hier am Rot? Den gibts auch in Schwarz: http://goo.gl/9uSYMW. Die HyperX Fury sind auch keine schlechte Wahl, allerdings mittlerweile schon über 10€ teurer als die Konkurrenz. 

Die AiO Wasserkühlung sind teurer und kühlen die CPU auch nur wenig besser (oder sogar schlechter!). In fast allen Fällen auch lauter aufgrund des entweder stark drehenden Lüfters (der muss für die kleinen Lamellenabstände ordentlich Druck haben) oder der Pumpe allgemein. Viele vergessen allerdings auch, dass noch mehr als nur die CPU gekühlt werden muss. Ohne anständige Luftzufuhr hat man mit dem Tower auch u.U. bessere Temperaturen im gesamten Gehäuse. 

Zum Thema SSD: http://www.computerbase.de/2015-11/crucial-bx200-ssd-test/

Du kannst das L8 verwenden - aber es ist technisch einfach nicht mehr auf Höhe der Zeit. Guck dir den Strombedarf einer 980ti an. http://media.bestofmicro.com/X/6/553290/gallery/11-Gaming-All-Rails\_r\_600x450..... Die Schwanken von fast 460W bis 70W - alles andere als gut abzufedern für das Netzteil. Damals bei Erscheinung waren solche Peaks alles andere als Normal.. das Netzteil ist Bauartbedingt nicht gut darauf, so gleichmäßige Spannungen zu liefern - fällt 12V ab (hohe Belastung durch Grafikkarte), fallen 5V/3,3V ab. So schnell kann das Netzteil gar nicht regeln. Bei dem E10 werden die unabhänig voneinander reguliert. Die schwankende Belastung von 12V ist 5V und 3,3V ziemlich egal






Antwort
von Shalidor, 39

Warum willst du veraltete Hardware kaufen?! Nimm einen Skylake-Prozessor, ein Z170-Mainboard und DDR4-RAM.

Kommentar von ZaborgLP ,

Gut dann nehme ich den Ram von HyperX mit DDR4 und statt den i7 diesen hier? 

Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 WOF

Kommentar von ZaborgLP ,

Dennoch stellt sich mir dann die Frage, ob der Kühler beim Übertakten ausreicht und das Mainboard passt?

Kommentar von Shalidor ,

Die Wasserkühlung ist der größte Mist. Kauf dir einen Luftkühler. Der Be Quiet Dark Rock 3 ist sehr sehr gut. Und von der CPU ist der i7-6700k die Oberklasse, der i5-6600k würde aber zum Zocken auch vollkommen ausreichen. Arbeitsspeicher mit mindestens 1833MHz, besser aber mit 2133.

Kommentar von Shalidor ,

Das Netzteil ist übrigens auch nicht der Hit. Ich empfehle das Straight Power E10 von Be Quiet.

Kommentar von ZaborgLP ,

Das Netzteil habe ich schon hier gehabt deswegen wollte ich mir eigentlich kein neues zulegen. Dachte an Wasserkühlung damit der PC von innen etwas besser aussieht aber mal schauen :P Wegen dem Mainboard... ich finde das auf Mindfactory leider nicht. Da werde ich auch alles bestellen.

Kommentar von Shalidor ,

Ich hatte doch gar kein bestimmtes Mainboard aufgeschrieben. Du brauchst eins mit dem Z170-Chipsatz. Ich habe das Asus Maximus VIII Hero und bin damit sehr zufrieden. Und willst du echt ne schlechte billig-Wasserkühlung die viel zu laut und einfach rausgeschmissenes Geld ist haben nur weil es besser aussieht? Sei nicht so blöd und kauf dir einen Luftkühler. Der Dark Rock 3 ist echt gut und sieht sehr sehr cool aus. Und wenn du das Netzteil schon hast dann behalte es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community