Frage von iddontkcree, 122

Diesel oder Benziner nach den neuen Verordnungen?

Hallo Leuts - letztens hab ich gelesen, dass Diesel-Sprit teurer werden soll und auch die Steuern noch drastisch erhöht werden sollen. Macht es jetzt noch Sinn einen Diesel zu kaufen?

Ich bin 18 und liebäugelte mit Diesel Modellen aufgrund des wesentlich niedrigeren Verbrauches. Die Steuern waren zwar höher aber unterm Strich hätte ich Geld sparen können. Zudem hat man untenrum viel Drehmoment was wie bekannt Spaß bringt xd Ich fahre so ca.7-9 tausend km im Jahr

Nach der Umstellung demnächst - macht es da überhaupt noch Sinn sich einen Diesel zu kaufen?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 22

Sowas Ähnliches hörte ich auch schonmal, allerdings ging es da lediglich darum das Diesel gleich zu besteuern wie das Benzin wodurch der Sprit aähnlich teuer wäre. Im Gegenzug sollte aber die KFZ-Steuer für Dieselfahrzeuge gesenkt werden weil der bislang höhere Steuersatz ja gegenüber der KFZ-Steuer für Benziner mit dem steuerermäßigtem Sprit begründet wird.

Ich selbst fahre auch gern Diesel, der läuft sauber mit einem schönen Klang und hat einfach Leistung. Was bringen mir die PS eines Benziners bei 6500U/min wenn man die allermeiste Zeit ohnehin mit max 200U/min fährt? Ausserdem kennt der Diesel im Gegensatz zum Benziner kaum eine Werkstatt von innen (wobei dies leider immer mehr nachlässt). Was immer ausser Acht gelassen wird ist dass man mit einem Diesel viel mehr erlebt als wenn Einem mit dem Benziner ständig die Frage gestellt wird ob man die Spritkosten wirklich aufbringen möchte.

Bei Deinen nichtmal 10.000Km im Jahr müsstest Du den Sprit schon fast geschenkt bekommen um unterm Strich wirklich mit dem Diesel zu sparen.

Antwort
von GravityZero, 79

Ob und wann eine Umstellung kommt ist nicht sicher und im Zweifel ist ein Auto wieder schnell verkauft. Ich kann mir nicht vorstellen dass sowas in Deutschland bei den sehr hohen Anteilen von Dieselfahrzeugen schnell, oder überhaupt umgesetzt werden kann.

Kommentar von Winkler123 ,

Ein Auto ist nicht so schnell verkauft, oft nur massiv über den Preis. Manche Autos stehen wie Blei ...

Antwort
von Winkler123, 73

Ich mag keine Diesel weil sie unsportlich und nicht drehfreudig sind und unkultiviert laufen.

Dieselautos lohnen sich schon heute für die meisten nicht. Der Sprit ist billiger aaaber sonst ist ein Diesel in jeder Hinsicht teurer ( Steuern, Versicherung, höhere Werkstattkosten da anfälliger als ein Benziner, höherer Anschaffungspreis ).

Kommentar von iddontkcree ,

Die Versicherung ist auch teurer als bei einem benziner?

Kommentar von Winkler123 ,

Ja ist sie.

Kommentar von iddontkcree ,

was hälst du dann von einem LPG Auto?

Kommentar von grubenschmalz ,

Bei deiner Fahrleistung völliger Nonsens

Kommentar von Sivsiv ,

Wenn du einen Gebrauchten kaufst kannst du LPG nehmen. Die Anlage schlägt sich quasi nicht im Preis nieder.

Kommentar von iddontkcree ,

klar wenn dann muss sie schon eingebaut sein - weil nochmal 3k investieren lohnt sich sicher nicht

Antwort
von jetztgehtslos, 24

Für die Mehrzahl der Dieselfahrer lohnt es sich schon jetzt nicht einen Diesel zu fahren. Sie gehen alle, wie du auch, nur vom Verbrauch aus. Die Steuer und die Versicherung sind aber auch höher, sowie die Inspektionen.

9.000 KM x 8 L/100 Benzin = 720 L x 1,25 = 900,- Euro/Jahr

9.000 KM x 6 L/100 Diesel = 540 L x 1,10 = 594,- Euro/Jahr

Du sparst also monatlich ca. 25,50 Euro beim Verbrauch. Dafür wäre mir ein Diesel zu ruppig beim Fahren. Außerdem kommst du mit älteren Diesel nicht in die Umweltzonen und dadurch wird auch der Weiterverkauf immer schwieriger werden.

Ich fahre rd. 50.000 KM im Jahr und habe einen schönen, ruhigen Hyundai i40 cw Benziner. Bei mir würde auch nie ein diesel in die Garage kommen.

Antwort
von Fahrzeugfan, 31

Ich glaube es lohnt sich schon noch ein dieselauto zu kaufen. Meine meinung nach hat diesel eh mehr power
Mfg

Kommentar von checkpointarea ,

Ein Motor hat je mehr "Power" (also Leistung), je mehr PS (Kilowatt) er hat. Ein Dieselmotor mit der gleichen Leistung wie ein Benziner hat also nicht mehr "Power", allerdings ist aufgrund des bei Dieselmotoren immer noch stärker verbreiterten Turboaufladung die Leistungscharakteristik nach unten verschoben, das heißt, im unteren Bereich liegt mehr Drehmoment und somit mehr Leistung an.

Antwort
von grubenschmalz, 58

Ich fahre so ca.7-9 tausend km im Jahr

Da lohnt sich ein Diesel überhaupt nicht. Nicht mal ansatzweise.

Antwort
von Alopezie, 47

Hol dir ein Turbo aufgeladenen Benziner, der kann alles was ein Diesel auch kann, manches sogar besser.

Kommentar von iddontkcree ,

schon aber ist ein Sauger nicht besser? Bei nem Turbo kann gern diser mal schlapp machen

Kommentar von Alopezie ,

Ja ein Sauger hat seine Vorteile aber du brauchst mehr Hubraum um die gleiche Anzahl an PS zu bekommen. Wirklich sparsam ist er dann nicht. Der Turbo eines Diesel Fahrzeuges kann auch jederzeit schlapp machen. Da du jetzt ein Turbo Diesel fährst, würde ich mir keinen Sauger Benziner holen. Der kommt dir dann recht schwach vor. 

Antwort
von premme, 39

Hallo,

habe mir gerade ein neues Auto bestellt.

Hatte einen Diesel, und war sehr zufrieden.

ABER, die neusten Diskussionen, über die Kosten, und z.B. neue Plakette, haben mich veranlasst auf einen Benziner umzusteigen. 

Denn, der Staat braucht Geld, und es kommt bestimmt etwas, aus dieser Ecke.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community