Frage von Vampirengel97, 114

Diesel auf super getankt?

Ich habe heute beim tanken, total in Gedanken, ausersehen diesel in meinen Benziner getankt. Normalerweise tanke ich super. Ich habe allerdings nicht voll getankt, sondern 'nur' drei Liter Diesel getankt. Ein Mitarbeiter eines automobilhändlers hat mir darauf geraten, noch ein wenig super draufzutanken, ca 15 Liter. Ist das jetzt sehr schlimm, dass ich die drei Liter Diesel getankt habe? Kann da sehr viel passieren?

Antwort
von HalbesHaehnchen, 107

Wenns ein moderner hoch komplexer Motor ist würde ich evlt. auch absaugen, so ein oller Sauger sollte das aber mitmachen wenn es nur 3 Liter sind. Allerdings würde ich dringend mit Super VOLLtanken und nicht nur 15 Liter.. Besser noch mit Super+ o.ä. da diese Sorten eine höhere Klopffestigkeit haben als normaler Super. ;)

Grüße

Kommentar von andre123 ,

genau Volltanken und sobald wieder 10 Liter weg sind, erneut nachtanken .  Vollgas und hohe Drehzahlen vermeiden, dann dürften 3 Liter nichts ausmachen

Antwort
von BEAFEE, 100

Bei Falschbetankung den Tank sofort entleeren, da Störungen der Kraftstoffanlage, beispielsweise verstopfte Filter, Düsen, Regelungsteile oder Ventile, schon durch eine geringe Menge Diesel entstehen können. 

Eigentlich hätte Dir die Fehlbetankung auffallen müssen,  da die Diesel-Zapfpistolen meist nicht in die Einfüllstutzen von Benzin-Fahrzeugen passen.......

Antwort
von Antitroll1234, 107

Wie hast Du das geschafft ? Die Zapfpistole ist doch wesentlich dicker.

Aber naja, da hilft nur Abpumpen, schon geringe Menge Diesel (ab ca. 5%) im Benzin setzt die Klopffestigkeit stark herab und kann zu Schäden am Motor und Katalysator führen. 

Antwort
von LeMatrix, 114

SOFORT ABSAUGEN. im Prinzip werden beide Stoffe aus Rohöl hergestellt, Dieses wird dann in molekülgröße verarbeitet. Es entstehen molekülketten: die langen sind diesel, die kurzen benzin. Das diesel lässt sich also schwerer entzünden als das benzin. Benzin ist etwas flüchtiger als der diesel und lagert sich oben im tank ab, währen unten nur das diesel ejngepumpt wird. das heißt das diesel fließt fast ungemischt in den motor, der das diesel nicht zünden kann. Wenn du diesel im ottomotor hast hast du übrigens verkackt, denn du musst alles reinigen lassen. Also muss ein Mechaniker alles auseinánder nehmen. Lass die karre am besten abschleppen, und starte sie blos nicht. Mfg. und viel glück :I

Kommentar von LeMatrix ,

zur Physik: Diesel ist allg. schwerer als benzin, wegen dem ölzusatz etc.

Antwort
von jofischi, 95

Ich kann mir nicht vorstellen, das dies der Motor unbeschadet übersteht. Schon der Kraftstoffilter wird durch den Ölanteil zugesetzt. Was im Katalysator passiert - keine Ahnung.

Antwort
von cruscher, 95

Ja... Sobald der Diesel im Motor ist ist es zu 100% sicher das du einen neuen neuen brauchst. Lass den Diesel lieber abpumpen bevor er in die Schläuche kommt. Und ja auch wenns nur 3 Liter waren.


Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Das ist Quatsch.. Im schlimmsten Fall wird eine aufwändige Reinigung fällig, der Motor geht aber nicht kaputt. Anders wäre es wenn man Benzin in einen Diesel tankt. Da könnte der Motor hopps gehen.

Grüße

Kommentar von cruscher ,

Ich hab das nur so von meinem Technik Lehrer erzählt bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten