Diesel- oder Benzinmotor im Auto?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

An was genau hattest du denn gedacht, also Tuning mäßig?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tbausm145
13.08.2016, 11:05

anderer Turbolader :D

0

Diesel: teurer im Unterhalt, aber günstiger im Verbrauch und Spritkosten. Ab 15.000 km ist ein Diesel günstiger.
Für Tuning und Performance sind Benziner besser. Oder hast du schon mal nen Ferrari mit Dieselmotor gesehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Langstrecke ganz klar ein Diesel anlegen Weniger Verbrauch, Billiger Sprit aber die Steuer ist mehr. Negativbeispiel Einige Dieslfahrzeuge brauchen lange um sich zu erwärmen.

Für Kurzstrecke den Benziner.          Hier dreht sich der Spieß wie oben genant anders herum

Lg

Touba

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RefaUlm
13.08.2016, 07:13

Und was den Sound sowie sportliches Potenzial und Tuning angeht ist man mit einem Benziner wesentlich besser beraten!

0
Kommentar von checkpointarea
13.08.2016, 10:02

Falsch. Kurzstrecken sind für Benziner generell besonders schädlich, weil diese unter einer hohen Motorölverdünnung leiden. Bei Dieselmotoren gilt das nur für die neueren Versionen mit Rußfilter. Ein alter Dieselmotor ohne Abgasfilter ist also für Kurzstrecken viel besser geeignet als ein Benzinmotor.

2

Also Dieselmotoren sind von 0-140 Ca die schnelleren, aber dann holt einen der Benziner ein, Benzin ist aber teuer als Diesel, aber Diesel kfz haben eine höhere Steuer, da würd ich dir einfach für dein wunschauto die Kosten berechnen und schauen was sich lohnt, Benziner haben in der Regel einen höheren Drehmoment, Diesel haben immer bis 4500-5000, Tuning mäßig sind beide gleich gut, bei diesem musst du immer den Filter wechseln so 2x im Jahr und Benziner sind generell langlebiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RefaUlm
13.08.2016, 07:20

Du hast keine Ahnung...

Ein Turbobenziner mit gleichem Hubraum wie ein Turbodiesel hat mehr PS aber meist weniger Drehmoment! Ergo hat der Benziner eine höhere Spitzengeschwindigkeit, der Diesel ist dafür besser geeignet Anhänger zu ziehen.

Ein Diesel dreht nur bis 5.000, hingegen gibt's Benziner die 8.500 und mehr umdrehungen schaffen!

Was Tuning angeht macht es baubedingt mehr Sinn einen Benziner zu nehmen, auch fährt er sich wesentlich sportlicher, wohingegen der Diesel total schaltfaul gefahren werden kann!

0
Kommentar von Mojodak
13.08.2016, 21:20

Ok tut mir leid haha

0

Diesel: 

-verbraucht viel weniger

-diesel kostet 20% weniger als benzin

-Beschleunigung um einiges besser (trotz weniger ps)

Benzin: 

- Besserer Sound

- steuern einwenig günstiger

Ich würd nen benziner nehmen wenn geld bei mir keine roller spielen würde. Da man aber wirklich viel geld spart würde ich zu nem diesel greifen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist mit LPG? Billiger als beides und gibts an fast jeder Tanke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tbausm145
13.08.2016, 03:22

Denn LPG wird bei den meisten bzw. allen Autos, die ich mir kaufen will nicht angeboten ;)

0

Diesel ist ohne Turbo gemütlicher, Sprit is günstiger aber auch teurer in der Steuer. Und es friert nicht so schnell ein ;)
Benzin ist spritziger, Verbrauch ist höher und ein günstigerer Anschaffungswert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?