Diese Maus einschläfern lassen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Hier hat der doofe Spruch wirklich seine Berechtigung.

Willst du wirklich noch länger zusehen und vor allem -hören, wie sich das Tierchen zu Tode quält, bis es endlich sterben darf?

Pack sie in einen gut gepolsterten Karton und laß sie einschläfern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
06.02.2016, 21:45

Danke für das Sternchen.

0

Ich denke, das Medikament zu geben, ist so viel Stress, dass ihr das gerade im hohen Alter viel schadet. Versuche ihr noch so viel gutes wie möglich zu tun. Ich empfehle dir, ein gutes Foto von deiner Maus zu machen und damit zum Tierarzt zu gehen und ihm die Symptome zu schildern. Damit ersparst du ihr den Stress. Frage deinen Tierarzt, ob es möglich ist,das Medikament unter das Trinken oder Futter zu mischen. Die letzte Entscheidung kann ich dir aber nicht nehmen. Gib ihr ein ganz leckeres Leckerli und mach ihr damit eine Freude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich klingt das leider wirklich nicht gut. Ruf doch deinen Tierarzt einfach mal an und frag was das beste für die Maus wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh nochmsl zu einem anderen spezialisierten tiersrtz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
20.11.2015, 09:13

Inzwischen ist die Lunge chronisch verändert und geschädigt. Da kann auch ein Spezialist keine mehr Wunder bewirken, vor allem wenn Medikamente aus falsch verstandenem Mitleid nicht oder unregelmäßig gegeben werden.

1