Frage von iLucy2121, 47

Diese chemischen Vitamintabletten, taugen die was?

Mal hört man es so, dann wieder anders.. bringen die denn etwas oder ist es verschwendetes Geld? Ehrlich gesagt, kann ich bei der Einnahme keine Wirkung spüren, es ist nicht so dass ich mich deswegen besser oder fitter fühle, darum frage ich mal in die Runde, im Netz ist man auch verschiedener Meinung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von egglo2, 15

Lass´es, es ist Unfug.

Wer sich in Mitteleuropa einigermaßen "normal" ernährt und keine Stoffwechselstörungen hat, leidet nicht unter Vitaminmangel.

Auch wenn du einen Mangel eines bestimmten Vitamins haben solltest, was vorher natürlich ärztlich diagnostiziert werden sollte, bringt es nichts, wenn du dich mit einem Vitamingemisch zuschüttest.

Wenn z.B. Vitamin D fehlt, dann sollte auch nur Vitamin D substituiert werden.

Also, lass´die Finger von diesen Vitaminmischungen, kosten nur Geld und bringen nichts. Im Gegenteil, zu viel Vitamine sind soger schädlich!

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit & Medizin, 24

Die Vitamine in Tabletten sind genauso natürlich wie Vitamine in unserer Nahrung. Und Vitamine in unserer Nahrung sind genauso "chemisch" wie Vitamintabletten.

Solange du keinen Vitamin-Mangel hast ist die Einnahme meistens völlig unnütz. Eine direkte physiologische Wirkung spürst du deshalb nicht - auch wenn es Leute gibt die behaupten, dass man sich "besser" und "aktiver" fühlt. Das ist aber üblicherweise nicht so.

Gruß Chillersun

Antwort
von nevasuc, 34

Der Körper braucht natürlich Vitamine, jedoch nur in so minimalen Mengen, dass man, wenn man sich auch nur halbwegs gesund ernährt und ab und zu mal Obst isst keine Vitamintabletten braucht, wenn dein Artzt dir die Einnahme aufgrund von Mangelerscheinungen empfiehlt solltest du sie natürlich nehmen, ansonsten einfach Obst essen.

Antwort
von GFFitness, 17

Also die einzigen Vitamine die ich dir empfehlen würde zu ergänzen sind Vitamin B12 (von dem auch Fleischesser meistens zu wenig bekommen, und einmal über Monate täglich zugeführt können sie Jahre lang in der Leber gespeichert werden!)

und Vitamin D3 im Winter (weil ja nicht soviel Sonne durchkommt!)

Kommentar von iLucy2121 ,

okay danke, werde ich mal so versuchen.

Antwort
von Geisterstunde, 14

Da jeder Körper Vitamine und Mineralstoffe braucht, sollte man sich ausgewogen ernähren - also auch Gemüse und Obst essen. Dann kann man getrost auf diese Pillen verzichten.

Antwort
von freenet, 22

Wenn Du Dich nicht einseitig ernährst, dann brauchst Du keine Vitamintabletten. Chemische Stoffe sind immer mit Vorsicht zu genießen. Sollte ein Vitaminmangel festgestellt werden, dann wird Dir ein Arzt die Dosierung des betreffenden Vitamins empfehlen.

Antwort
von steinpilzchen, 12

Iss lieber obst. Das müsste reichen wenn du keine gesundheitlichen Probleme hast.

Antwort
von kokomi, 20

braucht kein mensch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community