Diese 4 Bedrohungen findet der AdwCleaner trotz löschen immer wieder - Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich rate mal: Wenn du Software aus dem Internet installierst, nutzt du die empfohlene Express-Installation, statt der nur für erfahrene Nutzer gedachten benutzerdefinierten Installation?

Dann installierst du nämlich jedes mal Adware unbewusst mit, die du, machst du die benutzerdefinierte Installation und betrachtest du dann auch jedes einzelne Installerfenster abwählen könntest.

Und diese Adware-Programme sind heute so schlau, dass sie nicht selbst das Spionagemodul enthalten, sondern dieses immer wieder nachinstallieren, wurde es mit einem Anti-Adware-Tool entfernt.

Besorge die den Revo-Uninstaller (der kommt übrigens ohne Adware) und deinstalle damit alle Programme, die du nicht willentlich selbst installiert hast. Das Programm durchsucht dann auch die Registry und die Festplatte nach Programmresten, die du dann löschen kannst.

Und dann IMMER Benutzerdefinierte Installation und JEDES Installer-Fenster genau betrachten, Nimm dir ein paar Minuten beim Installieren, und spar dir damit Stunden, den Schrott wieder los zu werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerLappen
18.11.2016, 12:35

Hätte ich genauso geschrieben. Kann ich so empfehlen. Falls der Revo es nicht schaffen sollte, dnan WIndoof neu installieren.

0

Sieht aus als hätte sich da eine Toolbar eingeschlichen. Die lassen sich oft nur sehr schwer entfernen.
Guck mal bei Programmen ändern / deinstallieren, ob du so etwas wie eine Toolbar findest oder etwas mit "search", was du deinstallieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daten sichern Windows neu installieren  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polygamma
18.11.2016, 12:11

Daten sichern Linux installieren* ;)

0

Bei WebSearch handelt es sich um ein Programm, dass Du bei einem Download aus unseriöser Quelle unbemerkt mit heruntergeladen und installiert hast.   -   Geh in Programme und Features, suche es heraus und deinstalliere es. Danach lässt es sich auch aus den Browsern entfernen.

ebm-netzwerk.de ist die URL der Homepage der Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. , siehe: http://www.ebm-netzwerk.de/ .  Was daran Malware sein soll, ist mir nicht bekannt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unsinkable2
18.11.2016, 12:37

Bei WebSearch handelt es sich um ein Programm, dass Du bei einem Download aus unseriöser Quelle unbemerkt mit heruntergeladen und installiert hast.   -   Geh in Programme und Features, suche es heraus und deinstalliere es. Danach lässt es sich auch aus den Browsern entfernen..

Nachtrag dazu: Hier gibt's eine Anleitung

Was daran Malware sein soll, ist mir nicht bekannt.

Search Provider Netzwerke zahlen für simulierte Klicks. WebsSearches stößt auch Klick-Requests für zahlende Kunden an. 

Möglicherweise hat EBM sich - absichtlich oder nicht - in diesen Bereich begeben? (Manche SEO-Agenturen nutzen diese "dirty tricks", um das Ranking ihrer Kunden kurzfristig zu verbessern.)

0

starte deinen PC im abgesicherten Modus neu, dort dann nochmal adwCleaner laufen lassen und die Funde löschen, dann PC neu starten im Normalmodus. Nutzt auch das nichts, dann nochmal melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche, solchen Schrott mit Hilfe von GeekUninstaller zu beseitigen:

http://www.geekuninstaller.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung