Frage von mjliom, 59

Dienstleistung im Sinne von Schminken zu Anlässen im Internet anbieten?

Hi Leute, meine beste Freundin (w18) war 2 Jahre auf einer Kosmetikschule und hat dort ihren Abschluss gemacht. Heute hatte ich (m20) die Idee, dass sie neben ihrer Teilzeit Anstellung noch eine Dienstleistung anbietet, die grob gesagt daraus besteht andere Frauen zu schminken z.B. für Hochzeiten oder besondere Anlässe etc. Mein Teil der Arbeit wäre ihr eine Homepage zu erstellen, auf der erklärt wird was sie anbietet usw. Problem: wir wissen beide nicht ob wir da rechtliche Probleme bekommen bzw. ob wir das anmelden müssen, wenn ja wo, und ob sie das versteuern muss... wir wohnen in München falls das eine rolle spielt.

Jemand hier der sich auskennt und uns weiterhelfen kann?

Antwort
von Bitterkraut, 36

Das ist kein Problem, deine Freundin braucht eine Gewerbeanmeldung und eine Steuernummer.

Antwort
von NameInUse, 34

Da muss sie ein (Neben/Klein)Gewerbe anmelden. Dem Arbeitgeber muss sie m.W.n. auch informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community