Dienstleister beschäftigen ohne Rechnung aus dem EU-Ausland möglich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Dein Geschäftspartner in der Lage ist Dienstleistungen zu erbringen, wird er auch in der Lage sein in seiner Landessprache dem Finanzamt mitzuteilen:

Ich brauche eine Steuernummer.

Auf der einen Seite, würde er Eure Geschäftsverbidnung legalisieren und Dir keine schlaflosen Nächte mehr bereiten udn zweitens würde er das Vorurteil gegen Griechen, dass es die geboren Steuerhinterzieher sind, erfolgreich bekämpfen.

Wer sich keine Steuernummer besorgen mag wäre für mich kein Geschäftspartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sevino
30.01.2016, 20:17

Schlaflose Nächte sind es jetzt nicht, aber ein Problem, ja.

Das ist leider kein Vorurteil sonder einfach Tatsache. Leider ist es aber auch so, dass eben dieses griechische System die Situation begünstigt hat und durch hohe Einstiegsgebühren Start-Ups quasi im Keim erstickt werden.

0

Was möchtest Du wissen?