Frage von Franzii1234 06.11.2012

Dienstgrade beim Bund

  • Antwort von Christian1900 06.11.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Okay, nehmen wir mal an, Du willst nicht bei der Bundeswehr Medizin studieren und Sanitätsoffizier Arzt werden, sondern schlägst die Laufbahn der Unteroffiziere mit Portepee ein (Feldwebel/Bootsmänner), dann geht man nach zwölf Jahren i.d.R. als Oberfeldwebel bzw. Oberbootsmann. Solltest Du Berufssoldat werden und entsprechend beurteilt werden, kannst Du bis zum Oberstabsfeldwebel bzw. Oberstabsbootsmann aufsteigen.

  • Antwort von Furgy20 06.11.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das kommt drauf an welche abgeschlossene Berufsausbildung du vorweist. Der Beruf muss für den Sanitätsdienst brauchbar sein. Um auf Feldwebel-Ebene zu kommen wäre das z.B Rettungsassistent oder Krankenpfleger. Entscheidend für die Laufbahn ist der Berufsabschluss, nicht der Schulabschluss. Mit Abi könntest du über den Bund studieren und in die Offizierslaufbahn gehen ( nacxh bestandenen studium), dazu sollte aber ein gutes Abi vorhanden sein. Keine Berufsausbildung, und egal welcher Schulabschuß + ungeeignet für die Offizierslaufbahn (mit Abi) = Manschaftslaufbahn

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!