Frage von DeT0ast, 66

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Lehrer, oder was anderes?

Also ich möchte mich kurz fassen; Ich bin in der 10 Klasse Realschule ( das Jahr wo man sich gerade richtig ranhalten muss ;)) und ich habe ein Problem mit einer Lehrerin.

Also damit es Ruhiger wird hat sie ein Rote Karte System eingeführt und jeder der labert usw wird dort aufgeschrieben. Mein Problem ist nun sie schreibt mich bei jeder gelegenheit auf, heute z.b habe ich meine Mitschülerin gefragt ob sie mir das Thema erklären könnte weil ich nicht da war UND BOOM ich wurde aufgeschrieben. Ungefär 10 min später ist ein Mitschüler aufgestanden und hat seinen Nachbarn angeschrien ( nicht gerade leise), und der wurde nicht angeschrieben ( generell landet nur mein name auf der Tafel). Gut da dachte ich mir schon so: " ist ja eh standart." also wollte ich die Lehrerin fragen ob sie mir vielleicht beim Thema helfen kann, aber sie hat mich einfach ignoriert. Das geile ist ich darf bis Mointag ein Arbeitsblat machen von dem ich keine Ahnung habe und sie Weigert sich es mir zu erklären. Meine Frage ist jetzt: Was soll ich dagegen machen? Ich möchte es schnell geklärt haben.

ps. Sorry für die Rechtschreibfehler aber ich bin verdammt müde ;)

Antwort
von Felixor, 66

mach das blatt nicht. sie kann dir nicht vorwerfen dass du nicht wusstest wie es geht. Sprich sie in der nächsten stunde aber VOR anfang des unterrichts an und erklär ihr das. Sag ihr außerdem, dass du dich nicht gerecht behandelt fühlst. dadurch hast du schon mal nen riesigen vorteil falls das mal größer wird (klassenlehrer/direktor). Wenn du das gemacht hast und sie nichts ändert, kannst du das ganze eskalieren lassen (falls du das risiko eingehen möchtest und relativ gut im diskutieren bist) bis du ein gespräch mit dem klassenlehrer/direktor und der lehrerin gemeinsam hast.

Antwort
von leale0003, 64

Geh zum Direktor und sag dass du dich unfair behandelt fühlst oder so:)
Entweder sie bessert sich dann wenn er mit dieser Lehrerin gesprochen hat oder es verschlimmert sich...vielleicht redest du auch erstmal mit einem/einer Vertrauenslehrer/in...falls ihr sowas an eurer Schule habt

Antwort
von BJ152, 58

Rede mit einem Vertauenslehrer oder mit dem Klassenlehrer oder mit sonst einem höheren. Dienstaufsichtsbeschwerde ist was internes, das kannst du mit deiner Position nicht machen. Oder rede auch mal mit den Eltern! Bei mir hat es auch mal ein Problem mit der Lehrerin gegeben, dann hat mein Vater ein bisschen Stress am Telefon gemacht und schon hats gefluppt :D

Antwort
von AnnnaNymous, 53

Lass das Deine Eltern klären, wenn Du mit ihr nicht weiterkommst. Eine Beschwerde bei der Schulbehörde wird eh zur Klärung an die Schulleitung zurückgegeben.

Antwort
von Gernspieler, 37

Dazu müsste man nun noch die Meinung der Lehrerin hören, denn jedes Ding hat 2 Seiten. Wir kennen nur Deine subjektive Meinung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community