Frage von lennart93, 18

Diebstahl relevant für Lohnklage?

Hallo, Es sieht leider danach aus, als müsste ich meinen ehemaligen Chef auf einen Monatslohn verklagen, da dieser nicht bezahlen will. Dies begründet er mit einem Diebstahlvorwurf, welcher wohl auch schon zur Anzeige gebracht worden ist. Abgesehen davon dass an diesem Vorwurf nichts dran ist, hätte dieser Auswirkungen auf die Klage vorm Arbeitsgericht!? So wie ich das verstanden habe, haben beide Verfahren nichts miteinander zu tun. Der Arbeitgeber kann ja nicht aufgrund den bloßen Verdachts auf einen Diebstahl von 10 Euro das komplette Gehalt einbehalten. Wie seht ihr das!?

Antwort
von JoachimWeigler, 7

Das sind Zwei Unterschiedliche Verfahren zumale deine Schuld noch/nicht bewiesen wurde. Würde es ein Urteil geben, dass du Schuldig bist so könnte er dir die durch den Diebstahl entstandenen kosten vom noch ausstehenden Lohn abziehen.

(Bei einem Diebstahl mit einem Wert von 10€ müsste dein Verfahren vielleicht sogar eingestellt werden)

Aber genaues kann ich dir nicht sagen!

Lg,

Antwort
von lennart93, 3

Danke für die schnellen Antworten! Werde die Sache dann angehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten