Frage von Daniel886, 31

Diebstahl oder Unterschlagung von Babyinventar?

Hallo an alle, folgendes Anliegen, meine Frau hatte von einer Freundin ihrer Mutter Babyinventar geschenkt bekommen. Jedoch konnte meine Frau die Geschenke nicht persönlich entgegennehmen. Die Mutter nahm diese entgegen. Da meine Frau im Zwist mit ihrer Mutter ist besuchte sie meine Frau. Dort kam es wieder zu einem Zwist, worauf die Mutter dann die Geschenke ihr aus der Hand riss und einfach behalten hat. Fassen wir zusammen: Die Geschenke kam von einer entfernteren Freundin. Die Mutter hat einfach die Geschenke entgegen genommen. Die Mutter behält sie einfach wegen einem Streit. Leider ist in dieser Hinsicht öfters mal was vorgekommen. Also das Geschenktes einfach wieder weggenommen wurde.

Da wirklich Zuviel vorgefallen ist weshalb sie auch im Streit leben, wollte ich fragen ob man sie postalisch darum bitten kann die Geschenke rauszurücken oder man ansonsten rechtliches Androhen kann? Ich hoffe Ihr versteht mein Anliegen? Danke an alle

Antwort
von wernher88, 8

Von was reden wir? Von ein paar Stramplen und einen alten Teddybär? Lasst ihr euch deshalb das Leben vermiesen? Oder ist der Streit einfach nur die Möglichkeit das letzte bisschen Kontakt aufrecht zu erhalten?

Die Anwaltskosten wären vermutlich höher als der Wert der Sachen. Wenn die alte Frau das braucht, dann soll sie es behalten.

Antwort
von berlina76, 10

die Freundin der Mutter soll die Sachen zurückfordern und könnte diese deiner Frau dann persönlich übergeben.

Sie hat sie ja nicht der Mutter geschenkt.

Antwort
von Novos, 16

Du kannst sie auf Hersausgabe der Artikel verklagen

Antwort
von Daniel886, 6

Es geht darum der Mutter klar zu machen das sie nicht mit allem durchkommt. Es war wie geschrieben nicht das erste mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten