Frage von ElsaBCO, 50

Diebstahl bei Reparaturarbeiten im Keller... Ausführende Firma rechtlich haftbar zu machen?

Hallo!

Da Reparaturen im Keller bezüglich unserer Heizung durchzuführen waren, hatte die auszuführende Firma (Sanitär- und Heizungsbau) per Aushang alle Mietparteien darum gebeten am gestrigen Tag Ihre Keller (von 09:00- 17:00 Uhr) zu öffnen, um an die Heizungsabsperrungen zu gelangen. Ich bemerkte gegen 15:00 Uhr in meinem Keller, dass eine Pflasche Bier aus meinem dort abgestellten Kasten fehlte und 2-3 weitere Pflaschen leer getrunken waren...

Mir ist durchaus bewusst, dass sich der finanzielle Schaden in Grenzen hält. Meine Frage ist jedoch nun, wie ich am Besten diesen Diebstahl an meinem Eigentum verfolgen kann? Besteht die Möglichkeit, auch wenn ich, wie alle anderen Mieter auch, der Bitte der Firma nachgekommen bin und meinen Keller ja freiwillig öffnete, dass die auszuführende Firma für den Zeitraum der Arbeiten dafür haftbar zu machen ist?

Antwort
von teutonix1, 17

Vergiss es. Wenn jemand die leergetrunkenen Pflaschen zurückgelassen hat, kann man zwar Fingerabdrücke nehmen, aber zuerst musst du die Polizei davon überzeugen, das sich der Aufwand für diesen "Pflaschenraub" auch lohnt, was ich bezweifle.

Antwort
von troublemaker200, 13

Kannst wahrscheinlich nix machen wegen fehlender Beweise. Ärgerlich aber sei froh das nicht mehr geklaut wurde.

Ich würde diese Sanitärfirma darüber informieren. Nix zu sagen wäre auch doof.
Kommt bestimmt öfters vor bei denen, und wenn jeder dem ne Pflasche Bier geklaut wurde dort anrufen würde, wird es der Chef ernst nehmen müssen.

Dann mach Dir selbst ne Pflasche Bier auf und vergiss den Vorfall.

Kommentar von ElsaBCO ,

Auch wenn ich jetzt plakativ jemanden pauschal verurteile:

Ich hatte einen Mitarbeiter an diesem Tag im Hausflur "stellen können". Er hatte Schwierigkeiten normal geradeaus zu reden und verneinte meine Frage ob er selbst den Alkohol getrunken hatte.

(Beweise in dem Sinne wären dann die Fingerabdrücke an den geleerten Pflaschen und der Speichel, aber das wäre dann CSI-Kellerabteil ;-)

Kommentar von troublemaker200 ,

Sehr gut!!

Dann ruf die Santär-Firma an und bericht genau diese von Dir gemachte Beobachtung.  Der Chef von dem Laden wird dem Handwerker schon was erzählen, hoffentlich wird er sich das zu Herzen nehmen.

Nix machen heisst zustimmen.

Antwort
von GWIFACH, 11

Problem ist hier die Beweislage.

Zum einen, ob der Kasten tatsächlich neu gekauft und unangetastet war - also kein Mitbewohner, der ebenfalls Zugang zum Schlüssel hat, vorher daran war.

Zum anderen ist 9-17 Uhr eine rel. lange Zeitspanne, in der theoretisch auch jede Menge anderer Hausbewohner / Fremdpersonen Zugang gehabt hätte.

Per se die Handwerker zu beschuldigen, ohne diese dabei gesehen zu haben, ist nicht i.O.

Sie schreiben, um 15°° die fehlende Flasche bemerkt zu haben. War zu diesem Zeitpunkt noch ein Handwerker vor Ort tätig ? Wenn ja, haben Sie diesen befragt, ob ihm jemand aufgefallen ist, der im Keller war ?

Unabhängig davon zahlen z.B. Hausratversicherungen oder nur, wenn die Sachen im Kellerabteil eingesperrt waren. Muss ein Kellerabteil offen bleiben, sollten daher wichtige Dinge im Vorfeld in die Wohnung oder einen anderen absperrbaren Ort verbracht werden. Jemand also dafür haftbar zu machen, dass Bierflaschen fehlen/leer sind wird folglich keinen Erfolg bringen.

Kommentar von GWIFACH ,

Die Firma ist durch das offen lassen des Kellers im Übrigen nicht, neben der beauftragten Tätigkeit,  für dessen Bewachung bzw. der Aufsicht über den Inhalt zuständig!

Die Bierflaschen hätten zur Sicherung in die Wohnung gebracht werden können.

Im übrigen gibt es viele Bewohner/Eigentümern, die Handwerkern während der Zeit ihrer Tätigkeit sogar extra Getränke hinstellen -.....
möglicherweise wirkte der Standort des Kastens wie "bereit gestellt" ?

Kommentar von ElsaBCO ,

Ja, zu dem Zeitpunkt als ich es bemerkte war noch ein Mitarbeiter von mir anzutreffen. Er verneinte etwas damit zu tun zu haben (mit deutlichen Ausfallerscheinungen).

(Die Mitteilung, dass Arbeiten im Keller auszuführen sind, wurde erst einen Tag davor ausgehangen. Ich wohne im obersten Stockwerk und sah aufgrund der geringen Zeit bis zu den Arbeiten den Aufwand wie Fahrräder, Alkoholika etc. aus meinem Kller mühevoll in meine Wohnung umzulagern leider nicht als gegeben an)

Antwort
von Griesuh, 10

Du kannst zwar eine Anzeige erstatten, jedoch auf Grund des geringen Wertes und es entstandenen Schadens wird das verfahren eingestellt werden.

Antwort
von kaytie1, 16

Aufgrund des geringen Wertes wird es wohl kaum Erfolg haben rechtlich gegen die Firma vorzugehen

Kommentar von ElsaBCO ,

Übertrage ich dann aber nicht in gewisser Weise soetwas wie eine Art "Sorgfaltspflicht" an die auszuführende Firma für diese Zeit?

Oder war mein Verhalten, meinen Keller für die Arbeiten überhaupt offen zu lassen, einfach nur selbst fahrlässig?

Kommentar von kaytie1 ,

Hmm, schwierig. Du verlässt dich darauf das alles ok ist wenn du den Keller wieder zu schließt.

Ich würde mich mit dem Geschäftsführer in Verbindung setzten.

Kommentar von ElsaBCO ,

Danke...

Das war bzw. ist eine kleine Firma.

Sprich, der Chef selbst und ein Mitarbeiter hatten die Arbeiten ausgeführt und sich dort aufgehalten.

Antwort
von Virginia47, 3

Nein.

Wenn die Tür offen war, zählt das nicht als Diebstahl. Hatte mal so einen Fall bei den Versicherungsdetektiven gesehen.

Da hättest du schon daneben stehenbleiben müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community