Frage von binhnguyen,

Die Wolke - ,,Jetzt werden wir nicht mehr sagen können, wir hätten von nichts gewusst"

Hallo,

ich hätte gerne gewusst worauf sich das ,,von nichts" bezieht.
Wie beurteilt ihr diese Aussage?

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r binhnguyen,


Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

 

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!



Herzliche Grüsse

Klara vom gutefrage.net-Support

Antwort von Wutklumpen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ins blaue geraten, und da ich "Die Wolke" schonmal in Verbindung mit Tschernobyl gehört habe, denke ich es bezieht sich auf die Haltung der Regierung gegenüber dem Störfall. Bevor schwedische Wissenschaftler nicht erhöhte WErte gemessen hatten, kam von der Regierung 0,nichts. Und danach nur ein " Wir haben von nichts gewusst!"

oder so^^ , bzw einfacher auf Atomkraft an sich

Antwort von Rayzar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vom Unfall, von den Schäden die solch ein Kraftwerk verursachen kann (Stichwort: Fukushima ;) )

Antwort von Dummie42,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich brauche "Die Wolke" noch nicht mal zu kennen um sofort zu wissen, dass "von nichts" sich auf Atomkraft und deren Gefahren beziehen muss. Und da kannst du nicht selbst drauf kommen?

Kommentar von binhnguyen,

Ne,wenn ich drauf kommen würde würd ich die Frage erst granicht stellen.

Kommentar von Dummie42,

Das ist nichts, worauf du stolz sein könntest.

Antwort von Bloodsuckerin,

Ich denke, damit ist gemeint, dass die Regierung vieles vertuscht (vor allem wenn es um Störfälle in AKWs geht), um keine Panik auszulösen. Oft merkt die Bevölkerung aber von allein, dass etwas nicht stimmt (deshalb das "hätten"). Dies wird aber oft erst bestätigt, wenn tatsächlich etwas Schlimmes passiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten