Frage von BlackDoor12, 74

Die Welt sollte schon so oft untergehen wer glaubt noch daran?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chrisbyrd, 21

Ich denke, dass Gott irgendwann eine neue Erde erschaffen wird: "Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird." Jesaja 65,17

Mehr über Gottes Neue Welt findet sich u. a. in Offenbarung 21 und 22.

Kommentar von chrisbyrd ,

Vielen Dank für den "Stern", liebe Grüße und Gottes Segen!

Antwort
von BigBen38, 41

Die Erde wird untergehen !!

Nur weiß niemand ob morgen, in 20 Jahren ...oder in 474 Milliarden Jahren.

Wissenschaftler vermuten, die Sonne stirbt in ca 4 Milliarden Jahren ...spätestens dann wäre hier wohl schluss.

Ob die Menschheit svhon früher untergeht ist zumindest sehr wahrscheinlich - so wie die drauf sind ...u d seit 2 Jahren hetzen sie schon wieder zum 3ten Weltkrieg ....

Niemand macht sich eine Vorstellung eas ein Atomkrieg bedeuten würde ...es wäre das Ende ...nicht nur in Teilen ..sondern komplett...erst die Strahlung dann der Winter ...und die Strahlung bliebe ja hunderte oder tausende Jahre ...

Die "Anführer" sind alle geistesgestört.

Kommentar von ThomasAral ,

weltuntergang hat eigentlich nichts mit zerstörung der erde als planeten zu tun,  sondern mit der zerstörung der menschheit bzw. neu erschaffung

es ist sogar noch pragmatischer .. wenn man hinter die kulissen schaut ging es schon von altes her eigentlich nur darum dass die machthaber verschwinden ....  also etwas das jederzeit passieren kann, und eigentlich nichts ist was man mit "weltuntergang" betiteln muss ... außer natürlich für diejenigen menschen die fest an ein system geglaubt haben

Antwort
von voayager, 16

Irgendwann erlischt auch unsere Sonne, dann ist sofort aus mit der Erde.

Antwort
von dataways, 10

Ich denke, hier liegt ein Mißverständnis vor. Die Menschheit kann in Kürze von diesem Planeten verschwinden, aber davon geht die Erde nicht unter

Antwort
von Wuestenamazone, 17

Irgendwann geht sie unter nur weiß man nicht wann

Antwort
von rokenisdodelig, 36

höchstens durch Gefahren aus den Weltall,

auf der Erde wurde die Geschichte und Politik 

schon größtenteils vorbestimmt durch Frankisten / Sabbatianer

Kommentar von dataways ,

auf der Erde wurde die Geschichte und Politik 

schon größtenteils vorbestimmt durch Frankisten / Sabbatianer

Warum schreibt Du so verklausuliert, warum schreibst Du nicht: "

Das Weltjudentum

" oder "d

ie Juden sind an allem Schuld

"

Dann versteht jeder, was Du meinst und kann Dich in die Nazi-Schublade einsortieren, in die Du auch gehörst.

Antwort
von BlauerSitzsack, 26

Die Welt wird in naher Zukunft nicht untergehen.

Nur irgendwann wird es hier nicht mehr lebenswert, wenn wir den Planeten noch weiter verschmutzen.

Antwort
von nowka20, 7

wenn die welt untergehen würde, hätte die schöpfung keinen sinn

Antwort
von ThomasAral, 52

ja das römische reich ist zumindest untergegangen ... und darum gings mal vor ca. 2000 jahren als es hiess ... die apocalypse steht bevor. damals hats so 300 jahre gedauert bis zumindest das west-römische daniederlag.


Kommentar von allph ,

Apokalypsen wirds immer geben -> weil Apokalypse soviel wie Offenbarung oder Enthüllung bedeutet (nicht zwingend ein Untergang)

Kommentar von ThomasAral ,

man hat einfach nicht geglaubt, dass eine weltliche macht den römern einhalt gebieten kann und hat gemeint da wird die göttliche armee kommen .... nun ne armee ist gekommen ... aber so göttlich waren die nicht

Antwort
von Buckykater, 4

Spinner und religiöse Fanatiker. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community