Frage von ichbinauchdabei, 34

Die Welt ist doch schon ungerecht genug, weil manche Menschen für einen Billiglohn Treppen putzen müssen, während andere im Sitzen Millionen verdienen?

Wieso müssen diese reichen Menschen den ärmeren dann auch das Gefühl geben, was minderwertiges zu sein. Obwohl sie eigentlich Respekt dafür verdienen müssten, dass sie ihr Leben akzeptieren und ihren Job verantwortungsvoll machen?

Was sind das für Menschen, die sowas nötig haben?

Antwort
von nnblm1, 26

Ich finde, das ist ein bisschen sehr pauschal formuliert. 

Ich verdiene mein Geld auch im Sitzen, bin aber sicher, dass ich denjenigen, die mein Büro reinigen, nicht das Gefühl gebe, etwas Minderwertiges zu sein. Und ich kenne sehr viele, denen es ähnlich geht.

Die Höhe des Verdienstes misst sich z.T. eben auch daran, wie viele Menschen eine entsprechende Arbeit ausführen können und nicht wirklich daran, wie gut man beim Arbeiten sitzt oder eben steht/geht...

Antwort
von AriZona04, 19

Diese Frage möchte ich in so was wie "Speaker's Corner" im Hydepark in London stellen! Was wären diese reichen Snobs ohne Treppenputzer? Ich kann Deine Frage nicht beantworten - rege mich aber gleichermaßen darüber auf!

Antwort
von o0bellaAnna0o, 18

Es sind nicht die anderen, die jemanden “ein Gefühl geben“. Man hat entweder ein bestimmtes Gefühl, oder man hat es nicht. Dafür ist aber niemand verantwortlich außer man selbst. Naja, soviel zumindest zur Theorie. Wäre man der Zen-Meister, würde alles an einem abprallen. Leider können die wenigsten so selbstbewusst durchs Leben gehen. Trotzdem: Wenn du das Gefühl hast, jemand schaut auf dich herab, liegt das letztlich nur an dir.

Kommentar von Barney123 ,

also habe ich Dich richtig verstanden, alle menschen behandeln alle Respektvoll, wenn sich da einer nicht wertgeschätzt fühlt, liegt es an ihm?????????

Du solltest Dich anstatt mit Esoterik einmal mit der Realität beschäftigen! Normalerweise grüße ich. Bei Dir ist es ja nicht nötig. Du bist ja selbst dafür verantwortlich, wie Du Dich fühlst.

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Ich habe nicht gesagt, dass jeder jeden mit Respekt behandelt, sondern dass man sich nicht schlecht fühlen braucht aufgrund des Fehlverhaltens anderer. Denn mein Gemütszustand sollte nicht abhängig sein, sonst wäre ich ja fremdgesteuert statt selbst für mich verantwortlich. Und ja, stimmt, ob du mich grüßt oder nicht macht für mein Gefühl keinen Unterschied, es ist ja allein deine Entscheidung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten