Frage von Saskialiebttier, 62

Die Welt fühlt sich nur noch wie ein Traum an?

Hallöchen :) Ich bin 14 Jahre alt und bin mitten in der Pubertät. Jetzt zu meinem Problem: Ich habe über einen längeren Zeitraum (2-3 Monate) höheren Gedächtnisverlust und mache mir deswegen tag und Nacht sorgen. Ich war auch beim Arzt hab ihm die Beschwerde geschildert, aber er ist überhaupt nicht drauf eingegangen. Dann hat er meine Organe per Ultraschall untersucht und er fand einen Magen-Darm keim, der sich aber noch nicht ausgebreitet hat. Mein Kopf fühlt sich auch einfach nur noch leer an. Als wäre dort eine riesige Mauer. Für mich sind Erinnerungen unglaublich wichtig und über die Weihnachtszeit hin, hab ich halt überhaupt keine mehr. Ich kann auch keine klaren Gedanken mehr fassen, da es sich blockiert anfühlt. An einem Tag war es ganz verschwunden an einem anderen Tag wurde ich von Kopfschmerzen geplagt. Ich bin dadurch einfach nur noch traurig. Ich liege seit 1 Woche im Bett und mache gar nichts. Ist es die Pubertät? Hatte das jemand von euch auch schonmal? Wie bist du dann damit umgegangen? Ist das nur eine Phase?

Ich möchte bitte nur Antworten haben, die nicht respektlos oder ernidrigend sind, da es mir so schon beschissen geht.

LG Saskia

Antwort
von sophia091201, 40

Kann ein Anfang einer Depression sein, unbedingt eine Therapie beginnen!
Könnte aber auch(eher unwahrscheinlich )ein Tumor sein, hat dein Arzt auch da alles durchgecheckt?

Kommentar von Seanna ,

Therapie ohne Diagnose? Das zahlt keine Krankenkasse.

Kommentar von sophia091201 ,

Ja glaub ich auch! Auch Privatversicherung nicht?

Antwort
von HamzaCanx, 30

Tumor halte ich für ausgeschlossen. Pubertät kann gut sein, aber ich denke du solltest zu einem Arzt gehen der dir zuhört

Antwort
von Karsim86, 37

Bitte einen Termin mit dem Hausarzt machen es kann der Anfang einer Deppresion sein!

Antwort
von mimi142001, 30

Vielleicht eine Therapie machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community