Frage von Sunnycat, 44

Die Weisheitszähne müssen raus?

Jetzt stellt sich die Frage: Alle 4 auf einmal, oder jeweils 2 Stück seitenweise oder einzeln entfernen lassen? Örtliche Betäubung, Vollnarkose, Dämmerschlaf? Wie lange ist man danach "krank"? Sie sind noch nicht sichtbar, müssten also rausoperiert werden. Wer hat das schon hinter sich und kann über seine Erfahrungen berichten?

Antwort
von UweKeim, 44

Ich würde dir raten alle 4 auf einmal, dann hast du es rum und musst nicht nach diesem Erlebnis wieder hin und nochmal 2 ziehen lassen.
Normalerweise bekommst du ca. 8 Spritzen in den Mund und dann wird alles betäubt, du merkst also nur den Druck und keine Schmerzen. 
Ich glaube, du darfst danach 4 Wochen kein Sport machen, bin mir aber nicht sicher und du hast halt ca. 1 Woche lang so "Hamsterbacken" aber trotzdem würde ich alle 4 auf einmal. 

Kommentar von steffenOREO ,

Dann wurden dir definitiv nicht alle 4 Zähne auf einmal gezogen. Sonst würdest du wissen, dass das alles nicht stimmt, was du hier erzählst. Der Fragesteller hat nach ERFAHRUNG gefragt und nicht nach unnötigem Halbwissen.

Kommentar von UweKeim ,

Komischerweise wurden mir alle 4 Zähne auf einmal gezogen! Ich weiß ja nicht wie es bei dir war aber so war es bei mir also sind es meine Erfahrungen und kein unnötiges Halbwissen. Erstmal nachfragen bevor du etwas behauptest.

Kommentar von UweKeim ,

Übrigens: Da du nur 2 jeweils ziehen lassen hast weißt du gar nicht wie es ist 4 gezogen zu bekommen also komm mir nicht mit deinem Halbwissen!

Antwort
von Testianni, 37

Ich bin für alle auf einmal, dann hast du es durch. Örtliche Narkose ist unangenehm aber dann bist du auch schneller wieder fit und dazu eine Schlaftablette und Musik, dann ist die OP auch nicht so real. Eine Woche danach Krankschreibung reicht im meisten Fall und danach kann alles wieder normal gegessen werden.

Antwort
von steffenOREO, 35

Jeweils zwei Stück seitenweise ist die beste Lösung, also erst zwei Stück (oben und unten) von der linken Seite, dann die zwei auf der rechten Seite. Abstand: mindestens 4 Wochen.

Wenn du richtig nachbehandeltst, bist du danach nicht krank am besten freitags machen lassen, dann ist montags alles wieder in Ordnung).

Lokale Betäubung reicht völlig aus.

Das wichtigste ist: kühlen, kühlen, kühlen, auch des nachts, immer im Intervall mit einem kalten Waschlappen. und die Schmerztabletten nehmen.

Kommentar von steffenOREO ,

danach nicht rauchen, keinen Alkohol, keine Milchprodukte, nur Suppen oder Kartoffelpürree mit Rührei essen. Nach dem Essen den Mund umspülen. 

Kommentar von Deichnixe ,

Das wäre auch genau meine Antwort gewesen.

Alle 4 auf einmal finde ich zu belastend, zu viele Spritzen und etwas essen ist auch sehr schlecht.

Kommentar von steffenOREO ,

Ein vernünftiger Zahnarzt rät ja auch zu 2 mal 2. Wurde bei mir so gemacht und es war gut.

Antwort
von kuttenkiara, 42

Mit allen 4 auf einmal hättest es schnell hinter dir, allerdings hatte ich es so, dass erst nur auf einer Seite gezogen wurde und dann auf der anderen, damit ich wenigstens auf der einen Kauen konnte. Das Schlucken danach tut so oder so weh aber man bekommt Schmerztabletten. Örtliche Betäubung reicht völlig aus, man merkt nur den Pieks der Spritze und das wars. Ich persönlich hatte nur 2 Tage danach noch starke Schmerzen, ab dem 3. war ich wieder arbeiten, mein Zahnarzt wollte mich auch eigentlich nicht krank schreiben, ich hab bisschen gebettelt :). 2 Wochen danach kam die andere Seite.

Kommentar von steffenOREO ,

allerdings hatte ich es so, dass erst nur auf einer Seite gezogen wurde und dann auf der anderen

Und dann rätst du, dass er alle 4 auf einmal ziehen soll????? Du hast doch absolut keine Ahnung. Troll!!

Kommentar von kuttenkiara ,

Ich habe es nicht geraten, ich sagte nur, dass man's schnell hinter sich hat... was, ich und Troll??? Weißt überhaupt, was ein Troll ist??  Wie kommst darauf bitte... lies einfach genauer..

Kommentar von steffenOREO ,

Du schreibst nur VERMUTUNGEN, wie es WÄRE, WENN .... das nutzt aber keinem was, weil das nicht der Realität entspricht, 4 Zähne auf einmal ist der blanke Horror. ZU sowas kann nur ein dummer Troll raten, der es selber nicht erlebt hat.

Kommentar von kuttenkiara ,

"Ein vernünftiger Zahnarzt rät ja auch zu 2 mal 2. Wurde bei mir so gemacht und es war gut."

Hast ja selber keine Ahnung, wie es wäre, wenn 4 auf einmal gezogen werden. Und warum soll das eine Vermutung bitte sein... ich habe nur kurz erwähnt, dass man es schneller hinter sich hat, das ist Tatsache, man hat alles an einem Tag durch und muss sich nicht jedes mal Bammeln und der Rest ist meine Erfahrung, da ist nirgens eine Vermutung. Ein Troll bin ich noch lange nicht, deine Beleidigungen kannst du dir sonst wo hinstecken.

Kommentar von birdie2015 ,

Da ihr beide nur vermuten könnt wie es ist wenn 4 auf einmal gezogen werden hier einmal meine Erfahrungen:

Mir wurden gestern alle 4 aufeinmal rausoperiert. Ich hatte nur eine örtliche Betäubung und ein leichtes Beruhigungsmittel (Dormicum) das halt dafür gesorgt hat, dass sich mein Herzschlag nicht beschleunigt hat. Ich habe einen absoluten Horror vor dem ziehen gehabt ( mir wurde mal als kleines Kind ein Zahn gezogen). Ich hatte trotz Dormicum noch einen ziemlichen Bammel als ich auf dem Stuhl saß, weil mein Herz aber ruhig blieb, konnte ich mich selbst wieder sehr gut beruhigen. Ich wurde dann an ganz vielen Stellen betäubt (Beim ersten mal nur eine kleine Dosis, nach dem zweiten Durchgang war alles taub) und dann ging es auch schon los. Es ging echt schnell und da ich die Augen zu hatte und Musik hören durfte habe ich fast nichts mitbekommen. Als er dann die erste Stelle schon wieder zu genäht hat hatte ich noch nichtmal bemerkt,dass der erste Zahn schon draußen war. Ich hab dann direkt gekühlt und hatte keine Schmerzen, selbst nicht als die Betäubung nachgelassen hat ( ich sollte schon vorher ein Schmerzmittel nehmen das abschwellend wirkt). Natürlich ist mein Gesicht angeschwollen und über die Nacht noch mehr, aber wenn ich nicht versuche den Mund weit aufzumachen spüre ich das gar nicht. Ich habe heute Apfelmus, Suppe, umgetoasteten Toast und pürierte Banane mit Apfel ohne Probleme gegessen. Die vier Wunden tuen auch beim essen nicht weh, ich kann halt nur wegen der Schwellung nicht kauen. Da ich aber flüssige Essen essen kann habe ich keinen Hunger. Ich bin also ganz entspannt zu hause, konnte ausschlafen, lese ein bisschen und Wechsel abundzu das Kühlpack- alles ohne Schmerzen. Ich weis ja nicht wie kuttenkira "blanken Horror" definiert, ich aber definitiv nicht so. Also jeder der die Wahl hat, sollte meiner Meinung nach alle 4 aufeinmal ziehen lassen. Nach ein paar Tagen ist die ganze Sache dann nämlich für immer gegessen.

Kommentar von kuttenkiara ,

ich war nicht diejenige, die blanken horror definiert hat, sondern der oreo-futzi ;) ich sagte nur, dass mas's schneller hinter sich hat, wenn man alle auf einmal ziehen lässt.

Kommentar von birdie2015 ,

Ups, ich dachte irgendwie man kann nur das letzte kommentieren.

Antwort
von meini77, 23

ich habe alle 4 Zähne mit örtlicher Betäubung ziehen lassen und war danach den Rest der Woche krank geschrieben (ich glaube, ich habe die Dienstags oder Mittwochs ziehen lassen).

War längst nicht so schlimm, wie ich dachte. Am Liebsten hätte ich zugeschaut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten