Die Waage,Thot Ägypten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er ist der Gott des Mondes, der Schrift und der Weisheit; ist entweder mit einem Ibis- oder Paviankopf dargestellt.

Er ist auch der Richter am Totengericht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alienelli
03.03.2016, 19:10

War ein Mensch gestorben, führte der Gott Anubis ihn zur Waage und legte sein herz- den Sitz des gewissens- in die eine Waageschale. In der anderen Schale war eine Straußenfeder, Symbol für Wahrheit und Gerechtigkeit. Der Verstorbene berichtete sein Leben und Thot führte das protokoll. Waren die Waageschalen im Gleichgewicht oder leichter auf der Seite des herzens, verkündete Thot den anderen Göttern das Ergebnis und Horus führte den verstorbenen in die Unterwelt, das Reich des Osiris. War aber das Herz schwerer als die feder, wurde der Verstorbene von einem Ungeheuer mit Krokodilskopf und Nielf´pferdkörper gefressen. Die Alten Ägypter nannten dieses Wesen "Große Verschlingerin"

["Der Schatz des Mondgottes"; Autor: Oldrich Ruzicka; 2009;B4U Publishing s.r.o]

0