Frage von Sonnensch3in,

Die Vermessung der Welt. Inhaltsangabe

Hallo Zusammen :)

Morgen schreiben wir eine Klausur in Deutsch (Klasse 12).Dabei wird uns unser Lehrer wieder eine Inhaltsangabe bis zu einer gewissen Textstelle als Aufgabe geben. Das ist an sich ja nichts schlimmes: Inhalt wiedergeben, unwichtiges weglassen etc.

Aber: Das Buch beginnt mit der Reise Gauß' nach Berlin, im nächsten Kapitel erfährt man dann von Humbolds Kindheit, dann von Gauß.. das ganze im Wechsel.. Es ist quasi ein ständiger Wechsel zwischen dem Leben von Gauß und dem Leben Humbolds. Hat jemand eine Idee, wie ich die Inhaltsangabe schreiben könnte??

Danke :)

Antwort von schalomisrael,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde mich an ein Hausaufgabenforum wenden!

Antwort von cyberoma,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Sonstiges (Antwort!)

eine Inhaltsangabe bis zu einer gewissen Textstelle

Das heißt, der Lehrer wird sicher aus dem endlosen Dialog ein bestimmtes, abgegrenztes Thema "herausschneiden" und sich dabei auf einige Hin-und-Her's der Argumentation beschränken. Alles andere hätte wenig Sinn.

Da es sich bei diesem Roman um zwei Biographien handelt, die miteinander verwoben werden, ist es sicher ein guter Weg, diese beiden unterschiedlichen Standpunkte deutlich herauszuarbeiten, also zusammenzufassen, statt alles der Reihe nach nachzuerzählen. Die Dialogform würde ich aber im Großen und Ganzen beibehalten, weil sie das besondere an diesem Buch ist.

Antwort von b0nk3r5,

schwierig, ich würd mal klassenkameraden fragen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community