Frage von SimonaB,

Die Unabhängigkeitserklärung Amerikas?

Ich schreibe am Montag ne Klausur zum American Dream und wir sollen als Vorbereitung ne Mindmap machen. Ich bin gerade bei der "Declaration of Independence" und ich bin etwas verwirrt. Also Amerika wollte sich von Großbritnnien abspalten und diese 13 Staaten (welche das auch sein mögen) wollten auch unabhängig voneinander sein. Allerdings haben wir im Unterricht noch irgendwas mit Menschenrechten (Debatte über Sklaverei - Pro/Contra) besprochen und ich verstehe nicht was das mit der Unabhängigkeitserklärung zu tun hat.

Ich hoffe jemand kann das Gewirr in meinem Kopf entknoten :) Danke

Hilfreichste Antwort von Bswss,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Sklaverei-Frage hat mit der Unabhängigkeitserklärung so gut wie NICHTS zu tun.

Die 13 britischen KOLONIEN (z.B. New York, Virginia) erklärten sich für von Großbritannien unabhängig, wollten sich nicht länger von London vorschreiben lassen, was sie tun hatten. Vor allem waren sie zu Recht nicht damit einverstanden, dass sie im britischen Parlament NICHT vertreten waren:

Parole: NO TAXATION WITHOUT REPRESENTATION!

Die Sklaverei begann zwar schon im 18. Jh., hat aber keinen direkten Bezug zur Unabhängigkeitserklärung, auch wenn der Hauptverfasser der Declaration selber Sklavenhalter gewesen sein soll.

Alles Weitere siehe Suchmaschine: Unabhängigkeitserklärung , Declaration of Independence; Independence Day usw.

Kommentar von cmacm,

good answer !

Kommentar von Bswss,

Thanks.

Antwort von AntiDevil333,

Die Einsiedler haben ja den einheimischem Völkern sozusagen das Land weggenommen. Sie haben diese Menschen als billige Arbeitskräfte ( Sklaven ) an den Markt verkauft.

Kommentar von Bswss,

"FALSCHER" kann ein Satz kaum sein.

Kommentar von cmacm,

ja, wenn man das so strikt und unrealistisch sehen möchte aber es klingt wie ein Fall von anti-Amerika Stimmung.

  1. Hat das mit die Frage nix zu tun

  2. Das gilt für fast alle Länder auf der Welt das Einheimische verdrängt wurden von Einsiedler......heute noch........siehe Kreuzberg ;-)) ...Im ernst....sogar Deutschland ist auch ein Resultat der Völkerwanderung und Verdrängung

aber vergiss nicht die Einsiedler waren nicht Americaner, es waren überwiegend verdrängte Irländer (auf die suche nach ein neuen Heimat) und Englander

Kommentar von cmacm,

ach so ja, ....die Indianer wurden nicht versklavt, höchstens ausgerottet....die sklaven waren ein teil des import/export geschäfts...(wie iPod heute) ..weltweit!.....oder denkst du die Afro Amerikaner waren einheimisch ??? .....neee.....oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten