Frage von gehtso7, 179

Die türkischen Zeitungen schreiben, dass die Schweiz beim Toleranz-Test durchgefallen ist. Weil die Schweiz....?

Weil die Schweiz angeblich gegen Muslime sind
Z.b ist es in der Schweiz verboten Minaretten zu bauen. Jetzt wird es bald ein Burka (Verhüllungsverbot) geben.

Was meint ihr hat die Türkei recht? Ist es falsch was die Schweiz da tut?

Antwort
von Nairi1997, 31

Ich finde die Türkei hat genug andere Probleme, als sich um die Toleranz in der Schweiz zu kümmern. Die Schweiz ist EIGENTLICH ein CHRISTLICHES Land und ich finde es ist eine grosse Genugtuung, wenn die Moslems hier ihre Religion ausleben dürfen. Ich finde es mehr als sehr gut, dass Burkas und Minarette hier verboten sind. Ich meine ich kriege manchmal sogar Angst, wenn ich nur die Augen einer Frau sehe und sonst nichts... Ist irgendwie unheimlich.

Die Türkei soll erstmal schauen, dass sie die Leute im eigenen Land toleriert. Solange das nicht geschieht, muss sie sich in solchen Dingen einfach mal raushalten und still sein. Nehmen wir mal die Armenier-Frage: Wieso schafft es Erdogan nicht, diesen Völkermord als solchen zu bezeichnen? Oder die Kurden- und Syrer-Frage: Wieso werden Kurden, Aramäer und Assyrer nicht anerkannt und toleriert? Wieso werden Andersgläubige in der Türkei unterdrückt?

Ich finde wir in der Schweiz machen unser Ding ganz gut mit der Demokratie. Aber manchmal finden soooo viele Wahlen statt, da weiss man manchmal nicht, welche wirklich wichtig sind :)

Nochmal: Solange die Türkei es nicht schafft, die Leute im eigenen Land zu tolerieren, muss sie gar nicht erst daran denken, dies bei anderen Ländern zu testen / kritisieren!

Hoffe ich konnte dir damit helfen :)

Gruess Nairi1997

Antwort
von plato, 39

Ja, die Türkei ist ein Vorbild an Toleranz, die darf sich auf jeden Fall aus dem Fenster lehnen...

Christen werden unterdrückt, versteckt und offen. Kirchenv verfallen oder werden gezielt zerstört, weil der Staat dafür kein Geld hat - für die Moscheen jedoch schon. Kurden werden öffentlich verfolgt, getötet oder grundlos eingesperrt, gewählte Volksvertreter werden mit fadenscheinigen Argumenten aus dem Verkehr gezogen, nicht genehme Journalisten verhaftet...

Man soll nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt. 

Antwort
von wiewar2011, 78

die Schweiz ist ein eigenständiger Staat mit Volksabstimmungen. Dort wird nicht nur über Muslime abgestimmt, sondern auch ob eine Bratwurst an einer Tankstelle verkauft werden darf (kein Witz , ist so). Und das alles gefällt mir sehr, dass das Volk bestimmt wie in der Schweiz gelebt wird. Wen das nicht passt von dem Ausländeranteil der kann ja gerne zurück gehen. Es ist ja keine Pflicht in der Schweiz zu wohnen, sondern ein Recht für diejenigen die es geschafft haben.

Die Ausländer haben sich nach dem Recht der Schweizer zu benehmen und können ja gerne auf ihre Kopftücher verzichten - ansonsten Tschüss zurück zur Türkei oder wo immer auch hin.

Im übrigen nimmt sich die Türkei in letzter Zeit ziemlich viel raus und sollte mal ganz kleine Brötchen backen, denn sooo wichtig ist dieses Land nun auch wieder nicht. Die negativen Schlagzeilen von dem Herrscher dort grenzen allmählich an Hohn und Spott. (ich habe nichts gegen Ausländer/Türken - aber so geht es nun wirklich nicht)

Antwort
von DerBuddha, 19

erstmal, die türkei sollte sich mal an die eigenen nase fassen, denn intoleranter geht es nicht als das, was dieser türkische tyrann selbst vorlebt..........:)

was die schweiz macht, ist ihr gutes recht und ich wäre manchmal froh, wenn unsere politiker nicht solche feiglinge wären und auch mal endlich tacheles reden würden und vor allem, handeln............:)

Antwort
von Andrastor, 85

Jedes Land hat ein Recht darauf seine Kultur zu bewahren. Auch wenn dies ein reichlich sinnvolles und wenig fortschrittliches Unterfangen ist, kann die Schweiz machen was sie will.

Wenn die Mehrheit der Bürger weder Mnarette noch Burkas will, dann sollte man ihnen dies auch nicht aufzwingen.

Ich persönlich bin ohnehin gegen jegliche Form der öffentlichen Religionsbezeugung, egal welcher Religion.

Antwort
von OnkelSchorsch, 101

Die Türkei hat genug eigene Probleme. Sie soll sich lieber um ihren eigenen Kram kümmern, als sich in die Belange demokratischer europäischer Staaten einzumischen.

Antwort
von Schneeburg82, 85

Das Schweiz ist mein großes Vorbild. Sie lassen sich nicht so sehr von der USA und der Nato kontrollieren. Das sieht man daran dass es hier noch eine richtige Demokratie gibt, welche in vielen anderen Ländern schon ausgestorben ist. Sieht man ja an den vielen Volksentscheiden. Gäbe es bei uns in Deutschland auch so viele Volksentscheide zu religiösen/politischen Themen, dann gäbe es bei uns nicht mal ein Kopftuch!!

Kommentar von LordPhantom ,

Wo wäre dann die Religionsfreiheit?!

Kommentar von Schneeburg82 ,

Die gehört in die privaten Haushalte

Antwort
von FragaAntworta, 103

Aha, und nun? Wird die Türkei jetzt die Schweiz verklagen? Kannst DU mir mal sagen was Deine Frage bezwecken soll?

Kommentar von gehtso7 ,

Ein Frage soll nichts bezwecken.
Hier stellt man fragen um antworten zu bekommen. Schluss aus ende

Kommentar von FragaAntworta ,

Du hast doch eine bekommen, wo ist das Problem? Verstehst Du sie nicht?

Kommentar von gehtso7 ,

Doch ich hab die frage verstanden.
Aber dann hast du noch eine frage gestellt. Deswegen hab ich kommentiert.

Kommentar von FragaAntworta ,

Nein, das glaube ich nicht. Aber ok, bevor ich jetzt auch noch verklagt werde..

Kommentar von gehtso7 ,

Kannst DU mir mal sagen was Deine Frage bezwecken soll? War deine frage

Kommentar von FragaAntworta ,

Es war eine davon, insgesamt waren es drei, das Du nur diese Kommentiert hast, zeigt etwas auf, Du möchtest es aber nicht erklären, darum lassen wir es einfach.

Antwort
von GanMar, 104

Aus der Sicht der Türkei ist die Schweiz durchgefallen - wie das vom Standpunkt der Schweiz aussieht, ist wieder eine ganz andere Geschichte. Wer da nun Recht hat, hängt davon ab, auf welche Seite Du Dich stellen möchtest.

Antwort
von Misrach, 23

In der Türkei ist es doch selbst verboten an öffentlichen Orten verhüllt rum zu laufen. Hat einen einfachen Grund, wenn alle Frauen verhüllt rumlaufen, dann sehen sie doch alle gleich aus, voher kann ich jetzt zum Beispiel jemaden am Passbild erkennen?

Antwort
von martinzuhause, 86

da gab es eine volksabstimmung. und die mehrheit möchte da so.

was die türkei dazu sagt dürfte der schweiz da sowas von egal sein.

wenn das muslimen nicht gefällt die in der schweiz leben dürfen sie natürlich auch in ein land ihrer wahl ausreisen

Kommentar von gehtso7 ,

Z.b Deutschland ^^?

Kommentar von gehtso7 ,

Dort gibt es sogar minaretten die mit Lautsprecher rum schreien.

Kommentar von martinzuhause ,

es ist vollkommen unmöglich das ein minarett schreit. weder mit noch ohne lautsprecher.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community