Frage von brookly, 121

Die Summe zweier Zahlen ist 201. Das Dreifache der ersten Zahl ist um 3 größer als die zweite Zahl. a) Wie lautet die erste Zahl? b) Wie lautet die zweite Zahl?

Frage steht oben:)

Danke schonmal im Vorraus^^

Antwort
von Pudelwohl3, 56

Erster Schritt: Mache aus den Informationen mathematische Ausdrücke.

Der Anfang ist also: a+b=201

Kannst Du den nächsten Ausdruck formulieren?

Kommentar von brookly ,

ehm... 3x-3=201 ?

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Perfekt. Du hast Talent ;-)

Nenn das X mal bitte a. Jetzt stellst Du Deine Gleichung so um, dass ein Ausdruck

a= .....

herauskommt. Kannst Du das?

Kommentar von brookly ,

Unsere Lehrerin benutzt IMMER NUR x. Und nie a oder y? Mathe ist so verwirrend. ._.

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Ich erklärs Dir gern. Die Buchstaben nennt man Platzhalter. Ist echt egal, welche Buchstaben Du verwendest. Ob x oder a oder f oder h ...

Wichtig für Deine Rechnung ist, dass zwei unbekannte Zahlen gesucht werden. Dafür brauchst Du für den Anfang zwei Platzhalter. Such Dir beliebig etwas aus.

Kommentar von brookly ,

asoooooo! DANKE DANKE DANKE😅😆😆

Antwort
von Amago, 63

x + y = 201

3*x - 3 = y

Umstellen auf y=

y = 201 - x 

y = 3x + 3

Gleichsetzen:

201-x=3x-3 |+x |+3

204=3x+x

204=4x |:4

x=51

Jetzt y ausrechnen

y = 3x+3

y = 3*51-3

y= 150

Fertig

x = 51

y = 150

Kommentar von brookly ,

Diese Rechung sieht mal so garnicht so aus wie die, die unsere Lehrerin immer vorzeigt. Zum Beispiel benutzt sie immer nur x und nie y. Und die Vorgangsweise ist bei ihr auch anders. ich bin gerade echr verwirrt.?😕😢

Kommentar von Amago ,

X ist Zahl1 und Y ist Zahl2. Meine Vorgehensweise wird auch als "Gleichungssystem mit 2 Variablen" bezeichnet. Das ist die richtige Lösung, keine Ahnung was deine Lehrerin macht. Aber das hier ist eindeutig richtig, erkennt man ja an den Ergebnissen. 

Kommentar von brookly ,

Na gut. :) Danke dir echt.😊😊

Antwort
von FlngLnhrt, 54

Mathehausaufgaben?

Kommentar von brookly ,

ja leider hahaha

Kommentar von FlngLnhrt ,

Dann, nein. Die Hausaufgaben sind dafür da, dass du sie machst, nicht wir. Hier wirst du auch keine Antwort erhalten, die dir die Frage beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten