Frage von SimoneWelling, 43

Die soziale Frage als Ursache für den ersten Weltkrieg?

Hallo, natürlich ist mir klar, dass der Auslöser des ersten Weltkriegs das Attentat von Sarajevo war, aber Ursachen gab es ja noch viele mehr. Über diese Ursachen haben wir schon oft in der Schule geredet, aber noch nie über die soziale Frage. Nun Frage ich mich ob diese auch zu den Ursachen zählen könnte, zumindest zum Teil.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gabi555, 21

Natürlich war die soziale Frage ein Brennstoff. Siehe die ganzen Revolutionen und Aufstände! Generell waren durch die Industrialisierung viele Menschen arm geworden und der Staat half eig. überhaupt nicht. Dazu kommt der Nationalismus und dann auch der Imperialismus. Die besonderen Bündnisse sind auch nicht ganz unwichtig und zuletzt die Balkankrise.
Das ganze zusammen war ein Vorgang der sich langsam immer weiter entwickelte und mit Sarajewo 1914 im Krieg endete.

Antwort
von jennysworldd, 21

Also meiner Meinung nach ist die soziale Frage da auch sehr wichtig gewesen, denn so waren die Leute "offen" für Probleme, da sie ja sowieso gestresst waren. Also durch die soziale Frage waren die Menschen damals wahrscheinlich unglücklich und gestresst, darum denke ich, dass sie anfällig für sowas waren.

Das haben auch schon andere Führer ausgenutzt. Ein schwächerer Mensch ist leichter zu manipulieren.

Hoffe ich konnte dir helfen :) 

Antwort
von thetee99, 14

Klar gab es auch soziale Ursachen. 1929 gab es einen Börsenchrash, der viele Leute - auch in DE die Jobs gekostet hat, in Folge dessen viele Menschen auf der Straße gelandet sind und natürlich unzufrieden waren. In DE machte sich das bemerkbar, weil ständig führende Politiker aus ihren Ämtern entlassen und neu gewählt wurden, bis schließlich Hitler und die NSDAP eine "Alternative" angeboten hatten, zur damaligen Politikverdrossenheit.... Geschichten wiederholen sich bekanntlich, leider ;)

Antwort
von Malavatica, 18

Bin da leider auch nicht Top informiert. Aber es soll Unzufriedenheit mit dem Kaiser gegeben haben. 

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 13

Hallo, natürlich ist mir klar, dass der Auslöser des ersten Weltkriegs das Attentat von Sarajevo war, ...

Das ist leider falsch, denn "der Auslöser des ersten Weltkriegs" war der völlig überflüssige Krieg, den die K.u.K. Monarchie Österreich-Ungarn gegen das Königreich Serbien vom Zaun gebrochen hat!

Über diese Ursachen haben wir schon oft in der Schule geredet, aber noch nie über die soziale Frage. Nun Frage ich mich ob diese auch zu den Ursachen zählen könnte, zumindest zum Teil.

Nein, die sog. "soziale Frage" gehört nicht zu den Ursachen, die zum Ersten Weltkrieg geführt haben.

MfG

Arnold

Antwort
von Herb3472, 21

Da es damals dem einfachen Volk nirgendwo in Europa besonders glänzend ging, würde ich vermuten, dass die soziale Frage - wenn überhaupt - nur eine sehr geringfügige Rolle gespielt hat.

Ursachen waren wohl der Militarismus jener Zeit, der immer stärker werdende Nationalismus, und das Macht- und Herrschaftsstreben einzelner Völker bzw. Nationen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community