Frage von Pommi00, 148

Die Schule meines Sohnes möchte von mir eine Vormulierung für den Integrationshelfer. Wer kann mir helfen?

Hallöchen,

das Jugendamt möchte von der Schule meines Sohnes eine Einschätzung um zu schauen, ist ein Integrationshelfer überhaupt nötig und ggf. ein Schwerbehindertenausweis.

Jetzt habe ich alle Atteste der Ärtzte und Therapeuten zusammen aber die Schule fehlt noch, damit ich den Antrag einreichen kann. Jetzt bat mit die Schule bzw. der Klassenlehrer, dass Ganze zu Vormulieren, damit er weiß, was er genau schreiben soll. Hat jemand eine Idee, wie ich das jetzt schreiben soll? Benötige es dringend.

Danke für Eure Hilfe

Antwort
von Mumoffline, 141

Hallo
Wenn die Schule um eine Einschätzung gebeten wird, sollte sich eigentlich sein Hauptlehrer um diese Sache Gedanken machen, den es geht darum eine andere Sicht der Einschätzung zu bekommen. Ausserdem sind die Lehrer geschult und achten auf viele Sachen, die uns Eltern gar nicht auffallen würden.
Dabei wird ein zimlich genaues Profil deines Sohnes gemacht.
z.b. Wo liegen seine Stärken, wo seine Schwächen. Von den Fächern, bis zu den praktischen Hand-Arbeiten, Zeichnungen, Graphiken, Pc-arbeit und vieles Mehr.
Wo liegen seine Interessen, was interessiert ihn, was langweilt ihn, interessiert ihn gar nicht, oder was er nicht versteht.
Wie ist er während des Schulunterrichts? In den Pausen/in der Freizeit/ im Turnunterricht?
Wie ist sein Verhalten in der Schule/im Unterricht/in der Freizeit? Hat er Freunde/sucht er Kontakt/ist er ein Einzelgänger?
Wie ist er? Charakter, Erscheinung, ...

Kommentar von Mumoffline ,

Und natürlich das wichtigste, aus welchen Gründen würden sie einen Integrationslehrer empfehlen !

Kommentar von Pommi00 ,

Hey Mumoffline,

danke für die Tipps.

Das weiß ich ja alles, aber die beiden Klassenlehrer, möchten dass ich etwas verfasse, weil sie nicht wissen, was sie schreiben sollen.

Toll und jetzt?

Weiß auch nicht, wie sie es verfassen sollen. Sie wollen keinen Fehler machen und alles genau so schreiben, damit mein Sohn auch den Integrationshelfer bekommt. Allein für diesen Kommentar haben sie sich schon 6 Wochen Zeit gelassen.

 

Antwort
von ElaWi, 19

Hallo,

notiere doch erst einmal alle Situationen, in denen Dein Sohn die Hilfe bzw. Unterstützung benötigt. Wo liegen die Schwächen Deines Sohnes (auf die Stärken wird in dem Fall nicht geachtet).

Diese Aufstellung würde ich dem Klassenlehrer geben. Ausformulieren kann er es selber.

Beispiel: "X benötigt Hilfe in der Strukturierung des Arbeitsmaterials, beim Auffinden der Räume, Unterstützung beim Notieren wichtiger Ansagen (z.B. Hausaufgaben), Hilfe bei der Konzentration, Motivation am Unterrichtsgeschehen teilzunehmen..."

Viele Grüße

Ela

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community