Frage von AronBonn, 84

Die schönsten Hymnen - Zum Anlass der Olympischen Spiele?

Hallo,

jetzt wo die olympischen Spiele laufen, hört man oft allemöglichen Hymnen aller Länder zur Siegesehrung.

Mich würde mal interessieren, welche Hymnen euch positiv aufgefallen sind und euch besonders gefallen haben.

Ich mach den Anfang: An erster und zweiter Stelle habens mir sehr Großbretannien und Spanien zugetan. Mir gefällt einfach die Melodie. Klingen wie gelungene Popsongs.

Kurioserweise find ich aber die Texte der beiden Hymnen eher zu den Schlechtesten überhaupt. (Konnte man häufig im Videotext lesen)

Die Briten singen nur von der Queen ohne Bezug auf Volk oder Kultur. Und die Spanier haben gar keinen Text, wo gibts denn sowas!

An dritter Stelle - sorry - Deutschland. Nur an Drei weil es Geschmackssache ist. Die Musik hat eher den Stil Klassischer Musik. War es nicht Haydn vor über 200 Jahren?

Was aber den Text betrifft, find ich Deutschland alla Goethe unübertrefflich!

Schöne tiefe Worte über Menschenrechte, Würde und philosophischer Moral.

So jetzt seid ihr dran, bin gespannt was ich hören darf, aber bitte nicht nur ein Land nennen, sondern auch beifügen warum es so ist oder nicht so ist.

Antwort
von OlliBjoern, 2

Ich beurteile Hymnen nur nach dem Hören (Klang der Musik und der Sprache), nicht nach irgendwelchen nationalen Gesichtspunkten.

Einer der schönsten in Europa ist die von Bosnien und Hercegovina.
Ti si svjetlost duše (du bist das Licht unserer Seele)
Vječne vatre plam (die Flamme des ewigen Feuers)

Die Hymne ist noch recht jung, mir gefällt der sowohl friedliche als auch sehr poetische Text (und natürlich der Klang dieser südslawischen Sprache). Die Musik ist elegisch, und passt sehr gut zum Text.

Auch gefällt mir die "Zdravlijica" (aus Slowenien).

da rojak

 Frei sei dann

prost bo vsak,

 jedermann,

ne vrag, le sosed bo mejak!

 nicht Feind, nur Nachbar mehr fortan!

Und aus dem Norden "ja vi elsker dette landet" (Norwegen) und "du gamla, du fria" (Schweden) und natürlich die von Island ("Lofsöngur").

Vor allem spiegelt die isländische Hymne (diese ist etwas älter und stammt aus der "romantischen" Periode) schön den elegischen Klang des Nordens und dieser (ebenfalls sehr schönen) Sprache.

Íslands þúsund ár!
eitt eilífðar smáblóm með titrandi tár,
sem tilbiður guð sinn og deyr.

Islands tausend Jahre!
eine kleine Blume der Ewigkeit, mit zitternden Tränen,
welche zu ihrem Gott betet und stirbt

Ein sehr ungewöhnlicher Text, aber sowohl christlich als auch romantisch (ähnlich dem Wagner'schen "Liebestod").

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Musik, 15

Die britische Nationalhymne klingt für Dich wie ein "gelungener Popsong"? ES wurde ca. 1745 komponiert, also zu Zeiten, als J.D. Bach noch lebte udn Mozart noch nciht geboren war.

Auf diseselbe Melodie wurde um 1870 die preußische Hymne "Heil dir im Siegerkranz" gesungen.

"Deutschland alla (à la)  Goethe"?? Du meist doch wohl nicht, dass der Text der deutsche Nationalhymne von Goethe ist, oder? Dass sie "eher den Stil klassischer Musik" hat, erklärt sich durch die Tatsache, dass die Melodie vom berühmten großen (österreichischen!) Komponisten Joseph Haydn. stammt.

Deshalb die Qualität!

Antwort
von BlobbyBobby, 47

Finde Frankreich's Hymne auch einfach schön, besonders, wenn man sich den Hintergrund dazu ansieht und nicht einfach nur rummeckert, wie blutrünstig sie doch sei... Und, es kann sein, dass ich dein Kommentar falsch interpretiere, aber du denkst nicht, dass der Text von Goethe stammt, oder?

Kommentar von HansH41 ,

Ist nicht von Goethe.

Kommentar von BlobbyBobby ,

Das ist mir bewusst, sie stammt von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben‎, ich wollte jedoch fragen, ob dies dem Fragensteller klar war ;)

Antwort
von Othetaler, 29

Deutsche Hymne und Goethe?

Der Text stammt von Hoffmann von Fallersleben.

Antwort
von Doktorfruehling, 50

Mein absoluter Favorit : Italien

Antwort
von evilToast, 58

Platz 1: Deutschland.  Da bin ich Patriot.  Eine bessere Hymne als die des eigenen Landes kann es nicht geben. 

Platz 2: USA. Wer schonmal erlebt hat wie die Amis ihre Hymne zelebrieren (z.B. bei Sportveranstaltungen) weiß was ich meine.

Platz 3: Russland. Ich spreche kein Russisch aber allein die Melodie hat etwas Ehrfurcht gebietendes.

Kommentar von HannesRe ,

es muss doch irgendeinen Grund geben, weshalb du die deutsche Nationalhymne magst. ist Patriotismus da ein echter Grund?

Kommentar von HansH41 ,

Beides, Text und Musik, sind von Experten auf ihrem Fach.

Kommentar von Bswss ,

Der Komponist des "Lieds der Deustchen" war ÖSTERREICHER, Joseph Haydn. Er war also KEIN Deutscher.

Über den Text des Liedes (Strophen 1 und 2) von Hoffmann v. Fallersleben möchte ich jetzt nivht mit Dir diskutieren.

Antwort
von Fclerli, 31

Die der Schweiz.

Antwort
von HannesRe, 25

Frankreich unangefochten auf Platz eins.

Nur als Tipp an den OP
Der Text ist von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, nicht von Goethe ;)

Antwort
von Sofaproblem, 14

Brasilianische Hymne: einfach so fröhlich und heiter und eine tolle Melodie die irgendwie ins Ohr geht :)

Antwort
von Pestilenz3, 16

Zuallerst ist die österreichische hymne die schönste. 

Gleich danach die deutsche. (Ist ja eh eine österreichische melodie 😂)

Aber die nordkoreanische gefällt mir auch. 

Und an 4. stelle die spanische.

Text interessiert mich nicht. 

Aber wenn wäre die erste strophe der deutschen einer natinalhymne wahrlich würdig.

Antwort
von Jan1510, 36

1.Österreich
2. Großbritannien
3. Italien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community