Frage von opti1908, 171

Die Sanktioinen gegen Russland schaden doch nur der EU. Hat die NATO einen Vorteil bei diesem Unsinn?

Man muss sich wirklich fragen warum die EU lieber der NATO folgt, die doch von den Amis gefuehrt wird, als sich mit Russland an einer friedlichen globalen Entwicklung zu beteiligen. Der Putsch in Kiev und die Entscheidung der Krim sich von der Ukraine zu trennen kann doch nicht die ganze EU zum Krieg mit Russland treiben. Leute, wir muessen gegen diesen Wahnsinn aktiv werden!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palzbu, 35

Die USA wollen keinen Krieg gegen Russland. Sie wollen überhaupt keinen großen Krieg, weil es dann nur Verlierer gibt. Bei kleinen Stellvertreter-Kriegen ist das anders. Sanktionen schwächen Europa. Wenn man einen wirtschaftlichen Konkurrenten der USA schwächen kann ist das für die USA immer gut,.

Wenn Europa mit Russland (mit Abstand die meisten Rohstoffe auf der Welt), China, Indien und die anderen Länder in der Region) also Eurasien zusammenarbeiten würden, wäre ein Segen für die Wirtschaft ganz Europas. --- Wir dürfen aber nicht, weil das für die USA ein Supergau wäre. 

Die USA wären auf dem Abstellgleis. Das darf NIE geschehen. 

Darum muss dauernd ein Feuerchen am Ostrand der EU am kokeln gehalten werden. Und die blöden Deutschen halten auch noch die Streichhölzer. Dümmer geht’s nicht. 

Hier unter Punkt 4 - kannst du die Planung der USA lesen. 

Hier noch ein Bild der Planung

 

 

0

Kommentar von opti1908 ,

Sehr zutreffende Beschreibung der Sachlage ... nun welche Moeglickeiten gibt es, wirksamen Aktivismus in der denkenden Bevoelkerung zu entwickeln um dem ganzen kraeftigen Widerstand zu leisten? 

Kommentar von palzbu ,

Der Bevölkerung in Deutschland geht es sehr gut.

Ausreichend "Brot und Spiele" dann ist das Volk zufrieden.

Das ist der "Vorteil" der Demokratie. Wenn die Masse zufrieden ist, hin und wieder ein Popanz (z.B. Terror) aufgebaut wird, der aber von der Regierung beherrschbar ist, ist die Masse der Wähler leicht zu lenken.

Antwort
von JBEZorg, 62

Keine Sorge, die Leute, die mehr Macht un Geld haben sind schon lange dabei etwas zu tun. Menschen, die mit grossem Geld hantieren haben die Angewohnheit politische Hürden problemlos zu umgehen wenn's ums Geld geht. Und wenn in den USA alles nach Plan läuft wird es auch in Europa grosse Veränderungen geben.

Kommentar von opti1908 ,

Welchen Plan kann die USA noch haben, neben Krieg und Pleite? 

Die EU wird auf jeden Fall damit mitgerissen, wenn sie sich nicht aus der sch eiss NATO loest und normale Verhaeltnisse mit Russland sucht ... die Oekonomie der USA ist so enorm verschulded, der US Dollar ist doch bereits gaenzlich wertlos ... was will die EU noch dort?

Kommentar von JBEZorg ,

Die USA werden doch nicht von Präsidenten regiert. Die Leute, die dahinterstehen haben schon Pläne. Und dumm sind sie auch nicht. Es ist ihnen klar, dass sie etwas ändern müssen im System. Wenn jetzt das passiert, werden die Kriegstreiber und Pleitemanager ziemlich entschlossen in Pension geschickt. Das ist für europäische Eliten, die denen hinterherlaufen natürlich dumm, denn sie werden dann auch ohne Herrchen bleiben.

Kommentar von palzbu ,

 JBEZorg.  Was du schreibst ist logisch - - ich hoffe du hast recht.

Antwort
von lupoklick, 9

nu mal ganz sachte 

 primitive HETZE braucht niemand 

außer Deiner Wenigkeit

Kommentar von opti1908 ,

Deinen Unsinn brauchen aber wirklich nicht einmal die duemmsten unter uns!

Kommentar von lupoklick ,

was DU nicht brauchst, interessiert mich nicht ---

Nein, zu zählst   unwahrscheinlicherweise - nicht zu dem von dir erwähnten Personemlreis.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten