Frage von oFR33Z3o, 1.214

Die Sache mit der Radhose und dem Johannes?

Wie soll ich sagen. Da die Radhosen ja immer so verdammt eng anliegen sieht man immer den Johannes. Kann man das außer schwarze Radhosen an zu ziehen noch verhindern ?

Antwort
von Unterhosen96, 971

Das ist so, lässt sich nicht ändern, ist aber auch nicht weiter schlimm. Es ist vollkommen normal, dass man als Mann einen Penis hat und das weiß sowieso jeder. Also ob man da nun eine Beule sieht oder nicht, ist eh egal. Da ist ja auch nichts schlimmes drann...oder?

Antwort
von H2Onrw, 993

Es ist vollkommen normal, das man bei Männern insbesondere bei eng anliegender Kleidung einen Abdruck bzw. eine Beule vom Penis und den Hoden sieht. Das ist grundsätzlich so und brauch dir auch nicht peinlich zu sein. Am besten legst du deinen Penis nach oben in die Hose, das ist beim tragen wesentlich angenehmer da du ansonsten fast drauf sitzen würdest. Ebenfalls ist es bei einer unbeabsichtigten Erektion angenehmer. Da Erektionen wie allgemein bekannt weder steuerbar noch grundsätzlich verhinderbar sind, brauch dir diese auch nicht peinlich sein.

Penis und Hoden müssen nun einmal vernünftig untergebracht werden und dies geht nicht ohne das sich eine Beule an dieser Stelle in der anliegenden Kleidung bildet. Bei Frauen siehst du ja auch die Beulen der Brüste.

Antwort
von maxinq, 806

Ne, das ist halt so. Ist aber doch auch nicht soo schlimm, wenn man den >>Johannes<< dann sieht, oder?

Kommentar von oFR33Z3o ,

Nur wird es dann halt schlimm wenn ich 'ne Latte bekomme. 

Antwort
von Bambi201264, 801

1. Eine enge Unterhode tragen 2. Den "Johannes" mit der Eichel nach oben tragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten