Frage von seniorix, 40

Die römisch-katholische Kirche – seit wann heißt sie eigentlich so?

Die Bezeichnung „römisch-katholische Kirche“ entstand erst** im Gefolge** der Reformation zur einfacheren Unterscheidung der gespaltenen christlichen Bekenntnisse und meint die Kirche, die den Primat des Papstes als Oberhaupt und Stellvertreter Christi anerkennt. Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6misch-katholische_Kirche Seit wann genau (z.B. durch eine Veröffentlichung) wird sie so genannt und gab es anfangs auch andere Bezeichnungen? Wer kann mir hierzu eine Quelle nennen? Nette Grüße seniorix

Antwort
von Anthropos, 17

Der Begriff entstand nach dem 1. Vatikanischen Konzil 1871, die Kirche ist aber wohlgemerkt bereits fast 2000 Jahre alt. Nach der Reformation musste man dann zwischen Katholiken und Protestanten unterscheiden können. Der Begriff katholische Kirche stammt ja bereits aus dem 4. Jahrhundert aus dem Glaubensbekenntnis. Es gab dann die Bezeichnung römische Kirche oder Katholiken oder eifach nur Kirche. Die Protestanten bezeichnen sich selbst ja nicht unbedingt als Kirche.

Antwort
von Linuxaffiner, 18

Der Begriff Römisch-Katholische-Kirche kam erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf. Nach dem 1. Vatikanischen Konzil von 1870/71 kam es zu einer Abspaltung der Alt-Katholischen-Römischen-Kirche. Grund hierfür war das Unfehlbarkeitsdogma der Kirche.

Um Verwechslungen mit der alt-katholischen Kirche zu vermeiden, war die Bezeichnung römisch-katholische Kirche geeigneter.

Vorher gab es natürlich auch nur eine römisch-katholische Kirche, die mußte sich aber noch nicht von den Altkatholiken abgrenzen. Da sprach man nur von der katholischen Kirche.

Der Begriff römisch-katholisch ist übrigens völlig korrekt und bezeichnet sich die Kirche die sich auf Rom und dem Papst bezieht.

LA

Kommentar von Fontanefan ,

Eine gut begründete Überlegung, die freilich durch die oben von mir erwähnten Texte von 1703 und 1736 widerlegt wird. 

Antwort
von Firmian, 23

Schon vor der Reformation Luthers gab's ja zumindest die Unterscheidung zwischen der römisch-katholischen und den orthodoxen Kirchen.

Schon lange vor dem Abendländischen Schisma gab's die Bezeichnung "orthodox-katholisch" in Abgrenzung zu den Arianern.

Aber die erste urkundliche Erwähnung der Bezeichnung "römisch-katholisch" weiß ich auch nicht. Aber ich tippe, daß das vor 1517 war.

Antwort
von seniorix, 10

Jetzt hab ich vier verschiedenen Antworten (ohne eine nachlesbare Quelle) auf meine Frage, wann die Bezeichnung „römisch-katholische Kirche“ entstand.

a) in den ersten Jahrhunderten

b) vor der Reformation

c) während der Reformation

d) nach dem 1. Vatikanischen Konzil von 1870/71

Was ist denn jetzt richtig? Bitte helft mir ;-)

Nette Grüße seniorix

Kommentar von Fontanefan ,

Zur Trennung zwischen der katholischen Kirche und der orthodoxen (das morgenländische Schisma) begann im 9. Jahrhundert, vertiefte sich 1024 und 1204, doch die "endgültige Trennung erfolgte römischerseits erst 1729" (Wikipedia: "Morgenländisches Schisma").

Die Trennung der katholischen von den evangelischen (oder protestantischen) Kirchen erfolgte im Zuge der Reformation (ab 1517). Erst 1555 im Augsburger Religionsfrieden wurde das Luthertum als eine rechtlich akzeptierte Konfession neben dem Katholizismus anerkannt.

Die Bezeichnung römisch-katholisch habe ich erst für 1619 nachweisen können. Da aber Rom schon vor 1054 das Zentrum der westlichen Kirche war, ist nicht auszuschließen, dass der Ausdruck schon vor der Reformation gelegentlich gebraucht wurde. Vermutlich hat er sich aber erst im Laufe der Reformation als gleichberechtigt mit katholisch durchgesetzt.

,

Antwort
von Fontanefan, 11

Schon 1703 ist ein Schreiben überliefert, in dem die Bezeichnung römisch-katholisch vorkommt (Sieh Google books: https://books.google.de/books?id=8x9NAAAAcAAJ&pg=PP3&dq=r%C3%B6misch-kat... 1736 erschien ein Buch, in dem die Bezeichnung sogar im Titel erwähnt wird: Die Unmöglichkeit mit gutem Gewissen Römisch-Katholisch zu werden. 

Für die Zeit von 1500 bis 1700 habe ich bei Google books keinen Beleg gefunden.

Kommentar von Fontanefan ,

Bei sorgfältigerer Suche fand ich jetzt einen Beleg für 1619 (https://books.google.de/books?id=c4BgAAAAcAAJ&pg=PT17&dq=r%C3%B6misch-ka...)

Es ist also denkbar, dass der Ausdruck römisch-katholisch auch schon vor dem 30-jährigen Krieg verwendet wurde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community