Frage von Vacifica, 76

Mit welchen Mitteln kann man eine Stelle des Parkett-Bodens wieder etwas dunkler bekommen?

Hi,

es geht um einen Parkett-Boden.

Da dieser an einer Stelle "schmutzig" war, wurde er leider ziemlich kräftig geschrubbt. Das Ergebnis ist, dass er an dieser Stelle jetzt ziemlich hell ist.

Als Anhaltspunkt: Wenn man ihn etwas feucht wischt ist die Stelle kaum mehr zu sehen, Trocken sieht man jedoch deutlich, dass die Stelle "verschandelt" wurde.

Danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Midgarden, 59

Mit einem Teppich ;-)

Da wird nichts anderes übrigbleiben, als provisorisch die Stelle mit feinem Schleifpapier zu bearbeiten und mit stärker verdünntem Parkettlack nachzulackieren bzw. falls es geölt oder gewachst ist, mit den entsprechenden Mitteln wieder zu versiegeln

Und irgendwann steht dann halt die komplette Neuversieglung an

 

Kommentar von Vacifica ,

Teppich kommt leider nicht in Frage ;(
Angeblich ist der Boden erst vor kurzem abgeschliffen und neu versiegelt worden, was das ganze noch ärgerlicher macht.
Also kommt es auf den Boden drauf an und man kann nicht pauschal ein Mittel empfehlen, dass dem Stückchen seine Farbe zurück gibt? :)

Kommentar von Midgarden ,

Richtig - Parkett wird i.d.R. mit Parkettlack versiegelt und der ist so robust, daß er normalerweise durch Schrubben unbehelligt bleibt.

Manchmal wird das Parkett aber auch geölt oder gewachst - das ist dann anfälliger für "Intensivreinigung"

Deshalb vorher besser klären, mit welchem Mittel versiegelt wurde - nur dann wird die Nachbehandlung auch ein brauchbares Ergebnis bringen

Antwort
von ersiees23, 76

Bin zwar kein Fachmann, würde aber ein Abschleifen des Parketts und neulackieren bevorzugen.... alternativ kann man VORSICHTIG auch versuchen die Stelle mit Holzöl zu kaschieren.... wäre ich aber vorsichtig in der Anwendung da nicht immer voraussehbar wie das Ergebnis aussieht.

Antwort
von hobbyrapperxy, 59

Durch das Schrubben ist wohl die Oberflächenversiegelung / Vergütung entfernt worden und die Nutzschicht ein bisschen angekratzt, nehm ich an.
Dazu wäre es wichtig zu wissen, ob du einen Lackierten oder einen Geölten / Gewachsten Parkett-Boden hast.
Weil nur dann kann man dir das richtige Mittel dagegen empfehlen.
Alles andere kann den Boden noch weiter schaden.

Antwort
von chvoyage, 37

Da würde ich nur einem Fachmann glauben und mich an eine Firma wenden, die professionell Parkett verlegt und versiegelt. Die kommen raus, sehen sich das an und geben Dir den besten Rat. Alles andere kann nur den Schaden vergrößern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community