Frage von Manleitner, 32

Die Prophezeiungen von Celestine-wahr?

Hallo .-)

ist die erzählte Geschichte bzw. das Buch "Die Prophezeiungen von Celestine" wahr, also existieren die Schriftrollen tatsächlich, wurden sie wirklich 600 v.Chr. gefunden und übersetzt, oder ist alles frei erfunden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hugito, 23

Das ist eine reine Erfindung. Ein Roman eben.

Außerdem kann niemand die Zukunft voraussagen.

Kommentar von Maxieu ,

"Außerdem kann niemand die Zukunft voraussagen."

Im gegebenen Zs.hang natürlich richtig.

Trotzdem ein paar Einschränkungen:

*Ich werde jetzt gleich auf dem Balkon einen Kaffee trinken.

*Unsere Erde wird in ein paar Mrd. Jahren vom Roten Riesen "geschluckt" werden, der mal unsere Sonne gewesen sein wird.

Interessanter aber noch ein solcher Fall:

* Diderot hat 1772 nicht nur die Revolution in Frankreich vorausgesagt, sondern auch ihre Entwicklung hin zur Diktatur eines Einzelnen. Offenbar hat er, gestützt auf seine antiken Lektüren und die englische Erfahrung mit Cromwell, so etwas wie wiederkehrende Gesetzmäßigkeiten/ strukturelle Gemeinsamkeiten entdeckt, die eine solche Prognose möglich gemacht haben.

Kommentar von Hugito ,

Nein, das sind Absichtserklärungen und Vermutungen. Keine Voraussagen, kein echter Blick in die Zukunft.

Wenn du vor hast, nachher auf dem Balkon einen Kaffee zu trinken, ist das noch kein echter Blick in die Zukunft.

Es gibt jedes Jahr Tausende von "Voraussagen" über die Zukunft von allen möglichen Leuten. Manche davon treffen auch ein. Aber das ist im Rahmen der Wahrscheinlichkeit normal, dass mache zutreffend vermutet haben.

Nach allem was wir wissen, kann nur vermutet werden, was in Zukunft sein wird. Aber niemand kann in die Zukunft schauen.

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Film, 18

Alles Bullshit. Genau wie "Die Türme des Februar". Auch angeblich gefunden worden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten