Frage von Tinkerbel27, 170

Die Polen sollen auch Germanen sein?

Ich habe gelesen, dass die Polen auch Germanen sein sollen. Ich dachte eigentlich sie seien Slawen? Ich war auch mal in Polen...und ganz ehrlich, die sehen total slawisch aus und absolut nicht german.

Antwort
von Jonnymur, 131

Nein, Polen sind slawisch, aber es besteht ein Unterschied zwischen slawisch und slawischstämmig. Das Slawische spielt eine Rolle für die kulturellen und heute auch nationalen Identitäten der slawischen Völker.

Ich muss aber trotzdem den anderen widersprechen: Man muss nicht slawisch aussehen, um Pole zu sein, aber natürlich gibt es ein slawisches Aussehen. Eine "Durchmischung" fand zwar statt, aber dennoch kann die Genealogie abgrenzen zwischen Germanen- und Slawenstämmigkeit durch öfters vorkommende äußere Erscheinungen.

Antwort
von voayager, 120

Jetzt zählen nur noch Sprachmerkmale, alles andere ist rassistischer Dunst u.o. Pille-Palle. Polnisch ist natürlich eine slawische Sprache.

Antwort
von XC600, 138

du warst MAL in Polen und kannst dir somit ein Urteil darüber erlauben wie die Polen "aussehen" ? ...... glaube wohl kaum ;) ;) ...... wie viele hast du denn in Augenschein genommen und beurteilt ?

Antwort
von findesciecle, 93

"Germanen" ist ein Begriff der Römer für alles, was nordöstlich ihrer Flanke lebte. Um die Zeitenwende bis zum Frühmittelalter gab es keine Abgrenzung zu anderen Völkern Mittel- und Osteuropas. Die Antike kannte keinen Rassismus.  Auch Kelten und Slawen konnten sich einem Germanenstamm anschließen - ebenso umgekehrt! In der Völkerwanderung verließen Teile der germanische Stämme das Gebiet des heutigen Ostdeutschlands, Polens und Tschechiens Richtung West und Süd in das Römische Reich. Im 19. Jahrhundert war die Geschichtswissenschaft der naiven Meinung, das sei ein Komplettauszug der Stämme gewesen. Stimmte aber nicht: Große Teile der germanischen Bevölkerung blieb in den Gebieten, wurde durch die von Osten nachrückenden Slawen assimiliert. Später im Mittelalter hingegen wurden Teile der Bevölkerung wieder kulturell "germanisiert".

Nach den jüngeren genetischen Erhebungen ist es tatsächlich so, dass Polen und Tschechen zu einem größeren Anteil von "Germanen" abstammen als die deutsche Bevölkerung in vielen Regionen in Mittel- und Süddeutschlands.  

Kommentar von Dackodil ,

Nicht zu vergessen die 4% Neandertalergene, die wir in uns tragen.

Vielleicht der beste Teil unserer Anlagen.

Kommentar von Bevarian ,

Nach den jüngeren genetischen Erhebungen ist es tatsächlich so, dass Polen und Tschechen zu einem größeren Anteil von "Germanen" abstammen als die deutsche Bevölkerung in vielen Regionen in Mittel- und Süddeutschlands.

Vorsicht, gaaanz dünnes Eis - sonst kommt noch jemand auf die Idee, das bezüglich einer Überfremdung Deutschlands aufzugreifen... ;)))

Kommentar von findesciecle ,

Ja,

ist waffeldünnes Eis – aber Du kennst mich seit Jahren, ich

provoziere gern, ecke gern rechts oder links an, wenn es mir um die Wahrheit geht. Germanen, Kelten, Slawen, Balten sind nun mal Völker,die im Mittelalter zu „den Deutschen“ verschmolzen. Mit dem Käse des 19. Jh., dass die Deutschen alle Germanen sind, muss man aufräumen, weil es schlicht nicht stimmt.

Lediglich im Nordwesten Deutschlands stammt das Gros der Bevölkerung überwiegend von Germanen ab. Im Süden (Bayern und BW) ist die Bevölkerung eher keltischen Ursprungs, überlagert durch die Bajuwaren, Franken und in Ostfranken etwas durch Slawen und Awaren. Im heutigen Ostdeutschland
trugen die Slawen einen großen Anteil an zum Gen-Pool der
Bevölkerung. (Ich beziehe mich immer auf die Idenea-Studien) Die Frage ist, wie geht man damit um. Meine Familie z.B. kommt z.T. aus Ostpreußen – mein Fam- Name ist typisch baltisch-ostpreußisch. Meinem Großvater war es noch wichtig, zuerst „oschtpreiß“ zu sein, erst sekundär Deutscher zu sein.

Antwort
von Dahika, 98

Wie sehen denn GErmanen aus. Wie Adolf mit seinen schwarzen Haaren und nicht gerade sportlichem Körperbau, wie der kleine Göbbels oder wie der fette Göring.
Lächerlich. 
Die Germanen lebten vor zweitausend Jahren. Seitdem hat sich Europa kräftig durchmischt, so dass es wohl kaum noch Germanen gibt und keine Kelten, Slawen  oder sonstige Völker in Europa.

Antwort
von Dackodil, 137

Durch Völkerwanderungen und Kriege sind wir dermaßen durchmischt, daß eine Trennung in Germanen, Slawen usw. keinen Sinn macht.

Welchen Sinn sollte das überhaupt machen?

Mir schein, deine rechte Brille hat dir die Sicht getrübt.

Antwort
von paulklaus, 72

Ich bin kosmopolitischer Deutscher, meine Vorfahren stammen aus Polen. Was bin ICH denn nun ?! Germanisierter Slawe, slawischer Germane oder wie oder was ?! Nicht zu vergessen die irgendwo erwähnten Neandertal-Gene !

pk, sich plötzlich entwurzelt fühlend : - ((

Kommentar von latricolore ,
Kommentar von paulklaus ,

Danke ! Das ist freundlich, wie du ja aufrichtig (!!) ohnehin immer (!!) bist !!!!!

Dennoch ne Frage: Sind das polnisch-slawische oder germanisch-teutsche Hasen - oder sind das ETWA Misch-Hasen ?!?! : - (((

pk

Kommentar von latricolore ,

Das sind eindeutig Misch-Hasen - von allem etwas drin und somit für jeden passend. :-)

Kommentar von paulklaus ,

Von allem etwas drin ?! Ein Glück !!! Schokolade ? Marzipan (Niederegger ?!) ?

pk

Kommentar von latricolore ,

Vor allem Milka, woll?

Kommentar von paulklaus ,

Jau ! Woher weißt DU (!) das denn ??  ; - ))

Und: Wie war nochmal die Ausgangs-Frage...?

pk

Antwort
von mobbingopfer18, 134

vllt. indogermanen, das wird in germanen und indoarier aufgeteilt, demnach sind fast alle europäer "germanen" germanisch beschänkt sich dann wieder auf kontinental und nicht kontinental "englisch z.b." und kontinental auf nord, ost und west "west = deutsch sschweiz holland etc."

Antwort
von DerPolak, 80

Wir? Germanen? Niemals!

Und was ich hier in den Kommentaren so lese... Man erkennt Polen schon am aussehen... 

Kommentar von Dackodil ,

Na du mußt es ja wissen ;-)

Kommentar von latricolore ,

:-))

Antwort
von DarkScammer321, 69

Sie sind Indogermanen, aber so gut wie alle in Europa sind Indogermanen, deswegen ist die Unterteilung an sich nicht sinnvoll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten