Frage von Firely2000, 29

Die Pille Nebenwirkung, zum Frauenarzt?

Hay Also ich nehme jetzt seit circa 2 wochen die Pille , am Anfang habe ich sie relativ gut vertragen doch nun habe ich seit über einer Woche weichen Stuhlgang (kein Durchfall) , dazu habe ich ziemliche schmerzen an den Brüsten wenn man sie berührt an bestimmten stellen. Sind das einfach Nebenwirkungen die sich irgendwann legen? Oder vertrage ich die Pille nicht gut und sollte mir eine Neue verschreiben lassen? Danke schonmal

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 7

Das mit dem weichen Stuhlgang hat vermutlich eher nichts mit der Pille zu tun.

Das Ziehen in den Brüsten ist absolut typisch, das ist eine Wassereinlagerung. Kommt zu Anfang der Pilleneinnahme sehr häufig vor. Normalerweise verschwindet das nach zwei, drei Einnahmezyklen, wenn sich dein Körper an die Pille gewöhnt hat. Bis dahin hilft ein fester Sport-BH, der hält alles.

Solltest du nach drei Monaten immer noch Beschwerden haben, sprich mit deiner Frauenärztin über einen Pillenwechsel. Aber meistens verschwinden die Eingewöhnungsschwierigkeiten von alleine.

Antwort
von Evita88, 11

Das Ziehen in den Brüsten kann sich nach ein paar Anwendungszyklen geben, der Körper muss sich an die neuen Hormone ja erst mal gewöhnen.

Der Einfluss auf die Verdauung könnte so bleiben, aber ebenfalls eine Frage der Gewöhnung sein.

Da hilft nur abwarten und weiter beobachten.

Wenn das mit der Verdauung nach drei Blistern nicht merklich besser wird, ist es wohl eine Nebenwirkung. Dann musst du dir überlegen, ob du damit leben kannst oder das unzumutbar für dich ist.

Ggf. könntest du es mit einem Wechsel des Präparats probieren (sprich in dem Fall mit deinem Arzt darüber), es kann aber auch sein, dass langfristig nur das komplette Absetzen hilft.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten