Frage von Magdalena1v, 36

Die Pille mit 14 gegen Pickel?

Ich würde mir gerne die Pille verschreiben lassen, da ich an sehr unreiner Haut leide. Jeden Tag muss ich mir Tonnen concealer ins Gesicht schmieren damit es niemand sieht. Ich fühle mich unwohl dabei. Aber ich möchte nicht, dass es jemand sieht. Ich bin so eingeschränkt. Ich möchte nicht bei jemandem übernachten weil ich mich dann abschminken muss. Meine Schwester hatte das gleiche Problem und hat sich für die Pille entschieden und sie hat jetzt eine super reine Haut. Da ich 14 bin kann ich mir die Pille verschreiben lassen ohne Eltern. Doch meine Mutter findet, dass ich zu jung dafür bin. Aber was macht es für einen Sinn noch 1-2 Jahre zu warten anstatt gleich pickelfrei zu werden? Ist es schädlich für mich? Hindert es meinen Wachstum? Ich weiß, dass für viele Krankheiten ein größeres Risiko besteht. Aber so oder so werde ich die Pille auch nehmen wenn ich Erwachsen bin. Ich habe mich viel informiert und bin mir sicher, dass ich es will. Doch was tun mit meiner Mutter und den Nebenwirkungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ShinyShadow, 13

Ich würde an deiner Stelle mal einen Frauenarzt aufsuchen, der kann dich dann richtig beraten, was die Einnahme der Pille angeht :) Der weiß da auch mehr über die Risiken und Nebenwirkungen.

Am besten nimmst du deine Mutter zu dem Beratungsgespräch mit, vielleicht ist sie dann ein wenig beruhigt :) (Schlimmer werden kanns ja nicht, wenn sie so absolut dagegen ist, und zur Untersuchung (falls es eine gibt) kannst sie ja raus schicken :))

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, 4

Ich selbst nahm die Pille jahrelang ein - ich hatte davor - währendessen und nun danach Pickel. Nie hat sich etwas geändert.

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und ersetzt um Gottes Willen keine kosmetische Behandlung!

Du bist 14 Jahre jung. Das ist meiner Meinung nach viel viel viel zu früh um mit der Pille zu beginnen. Mal ganz abgesehen davon, dass Pickel in dem Alter völlig normal sind.

Ich selbst habe damals (leider!) auch die Pille genommen. Das erste Mal mit 18 Jahren. Selbst das ist zu früh.

Mit 14 Jahren bist du noch mitten in der Pubertät. Stell dir doch mal vor was die Pille dir alles kaputt machen kann. Dein Vorhaben wird sicherlich nicht ohne "bleibende Schäden" vorüber gehen. Vorallem nicht wenn du so bald damit beginnst.

Ich jedenfalls habe mich nach jahrelanger Einnahme bewusst gegen die Pille entschieden und bin nun glücklicher.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von XNightMoonX, 17

Hallo Magdalena1v,

mit der Pille pumpst Du ziemlich viele Hormone in Dich rein. Die Deinem Körper nicht wirklich gut tun. Wenn es nur um die Pickel geht, solltest Du da noch mit warten.

Ich kann Dir da das Renigungs-Gel von Vichy empfehlen. Das hilft sehr gut und schnell. Gibt es in der Apotheke für 12.99€.

L.G.
XNightMoonX

Kommentar von Magdalena1v ,

Ich habe die ganze Normaderm-Reihe von Vichy seit 1 Jahr. Ich habe schon vieles ausprobiert aber nichts hilfr

Kommentar von XNightMoonX ,

Wirklich nicht? O.o ... Bei mir ist alles immer nach zwei Tagen vollständig verschwunden...

Dann lass Dich am besten vorab vom Frauenarzt beraten. Vielleicht hat er/sie noch andere Tipps, die Dir helfen können.

Antwort
von Schiggi08, 3

Bitte, ich geb dir einen Tipp: nimm gegen Pickel nicht die Pille!

Und frag auch nicht einen Frauenarzt deswegen, weil viele geben sie dir trotzdem.

Ich weiß genau noch, wies mir mit 14 ging, ständig hat man den Drang schön und perfekt aussehen zu wollen, sonst könnte es ja passieren, dass einem der Mann seines Lebens übersieht. - haha jetzt, Jahre später könnte ich für solche Gedanken am liebsten meinen Kopf nehmen und ihn gegen den Tisch schlagen.

So jetzt im Ernst. Dein Körper erlebt grad Veränderung, wenn du ihm da dazwischen gehst, wird er die Veränderung nicht abschließen. Also entweder du hast immer mit Pickel zu kämpfen oder.. wie ich es bei einer Freundin gesehen habe, die hat sich damals mit 14 die Pille gegen Pickel verschreiben lassen.. Die war dann Anfang/Mitte 20 schwanger (also musste sie die Pille absetzen)- puff, bekam sie die Retourkutsche, ihr ganzes Gesicht war voll...

Und so schwer es fällt, kleistere dir dein Gesicht nicht zu. Abdeckstift okay.. aber nicht tubenweise... und wenn doch.. sobald du zu hause bist, abschminken und gründlich waschen.

Mein Tipp: Gib nach dem Waschen Kokosfett auf deine Haut, das ist desinfiszierend und ohne Zusatzstoffe.

Antwort
von vdeparty, 4

Hallo,

gegen Pickel gibt es bessere und wesentlich effizientere Mittel als die Pille. Bedenke außerdem, dass die Pille noch weitere Effekte haben kann: Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen zB oder vermehrte Körperbehaarung.

Mit Make-Up und Pickeln ist das auch so eine Sache... hat man Pickel, verwendet man mehr Make-Up. Verwendet man aber mehr Make-Up, bekommt man auch mehr Pickel.

Ich habe mit 18 von einem Tag auf den anderen das Make-Up weggelassen aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes. Das Resultat: Weniger Pickel, weniger trockene Haut, weniger fettige Stellen. Und das fühlt sich sehr, sehr gut an.

Mit 14 muss man da seinen inneren Schweinehund heftig bekämpfen. Ich wäre in deinem Alter lieber mit einer Tüte über dem Kopf statt ungeschminkt aus dem Haus gegangen, ich gebe es zu!

Doch lege ich es dir trotzdem nahe!

Weniger Make-Up. Wasch dir dein Gesicht morgens und abends mit warmen Wasser und rubbel die Haut mit einem Handtuch trocken. Verwende evtl. ein Peeling.
Das reicht meistens schon um Pickel drastisch zu reduzieren!

Viel Erfolg!!!

Antwort
von wissensies, 9

Geh zu deinem Hausarzt und frag nach. Eigentlich müsste es aber gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten